Erweiterte
Suche ›

Schuons Sinngedichte / Lieder ohne Namen I-IV Bd. 2

Les Sept Fleches,
Buch
19,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die deutschen Sinngedichte von Frithjof Schuon bilden eine metaphysische und geistige Gesamtheit, die die wesentlichen Lehren dieses Meisters in einer ebenso zugänglichen wie unmittelbaren Form vereinigt. Die quintessentielle Esoterik, die er uns darbietet, ist von der "Einfachheit" der nackten Wahrheit. Schuons Dichtung verbindet sich mit dieser Einfachheit und lässt das Elixier seiner Weisheit in musikalischer Weise fließen. Diese Dichtung ist direkt – durch die Wahl einer Ausdrucksweise, die vor allem den ästhetischen "Schock" einsetzt, die "mentale Schönheit", um Schuons Bezeichnung der Dichtkunst zu verwenden, und dies erreicht sie durch das Zusammenführen von Urgehalt und Form, durch eine "Musikalisierung" der geometrischen Lehrkonzepte, um damit tief die Seele zu berühren, ohne Umwege oder rhetorische Vorsichtsmaßnahmen. Als solche, in ihrer Einfachheit und Direktheit, mögen diese Gedichte wie eine letzte Barmherzigkeit erscheinen, ein wenig wie eine letzte uns zugeworfene Rettungsschnur; Barmherzigkeit eines Weisen, dessen Leben und Werk nur im Zeichen des Gebens verstanden werden kann, des Vermittelns eines Gewissheitskerns, der den Schlüssel zum Glück im Diesseits und im Jenseits darstellt.
Die 23 Sammlungen, die das Werk umfasst, sind auf fünf Bände verteilt worden:
1. Adastra (Adastra, Stella Maris, Herbstblätter, Der Ring)

2. Lieder ohne Namen (I-IV)

3. Lieder ohne Namen (V-VIII)

4. Lieder ohne Namen (IX-XII)

5. Das Weltrad (I-VII)

Details
Schlagworte

Titel: Schuons Sinngedichte / Lieder ohne Namen I-IV
Autoren/Herausgeber: Frithjof Schuon

ISBN/EAN: 9783907862117

Seitenzahl: 209
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 245 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht