Erweiterte
Suche ›

Schwimmkran "Langer Heinrich"

Sundwerbung,
Zeitschrift/​Loseblattsammlung
5,20 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In dieser Broschüre wird ein Schwimmkran vorgestellt, der ein Industrieprodukt technischer Hochleistung deutscher Ingenieure darstellt und noch immer ist. 1915 erfolgte sein Einsatz auf der Kaiserlichen Werft in Wilhelmshaven und aufgrund seiner senkrechten Höhe von 96 m wurde er von den Wilhelmshavenern stolz „Langer Heinrich“ genannt. Er war über Jahrzehnte Europas größter Ponton-Schwimmkran.
Um Verwechselungen zu vermeiden, muss darauf hingewiesen werden, dass es im Bereich der deutschen Werftindustrie weitere Schwimmkrane mit gleichem Namen gab.
Bedingt durch den forcierten Kriegsschiffbau in Deutschland stiegen auch die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Schwimmkrane. Lag die Wasserverdrängung der Schiffe um 1871 noch bei etwa 400 t, betrug diese bereits 1890 für ein Panzerschiff etwa 10 000 t, gefolgt von Linienschiffen bis 18 900 t und letztendlich begann man 1912 mit dem Bau von Großen Kreuzer, die eine Verdrängung von etwa 27 000 t hatten. Ausgehend von den erforderlich gewordenen Lastentransporten erfolgte 1913 der Bauauftrag für einen Schwimmkran, mit einer Tragkraft von 250 t, an die Deutsche Maschinenfabrik AG Duisburg. 1915 erfolgte die Auslieferung mit der Bezeichnung „Großer Schwimmkran I“.

Details
Schlagworte

Titel: Schwimmkran "Langer Heinrich"
Autoren/Herausgeber: Markus Titsch
Aus der Reihe: Broschürenreihe zur deutschen Geschichte
Ausgabe: 1., Erstausgabe

ISBN/EAN: 9783939155577

Seitenzahl: 32
Format: 21 x 14,5 cm
Produktform: Geheftet
Gewicht: 60 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht