Erweiterte
Suche ›

Seefrau unter roter Socke

Wellen, Wind und Wogen - ich mittendrin und oben drauf

tredition,
Buch
16,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Beste, was einem im Leben passieren kann, ist, dass im Leben etwas passiert.
Nachdem mich Reiseberichte lockten, schön eingemauert in der DDR, schmiss ich meine Bedenken über Bord, den Rest in einen großen hässlichen Koffer und stürzte mich ins Ungewisse.
Unglaublich! Ich Ossi fuhr zur See und schwamm einfach so davon,
unter wachsamen Augen und mit vorgegebenen Spielregeln, an die wir zumindest versuchten uns zu halten...
Anfänglich in die falsche Richtung, zu unseren roten Brüdern und Schwestern nach Russland, wo ich auf keinen Fall hinwollte, gondelte ich doch später durch tropische Gewässer. Genau so wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Welt war plötzlich offen. So offen, dass man tatsächlich vergaß, uns nach dem Mauerfall auf hoher See darüber zu informieren. Da war dann auch plötzlich Deutschland vereint und ich saß in Rio am Strand.

Ein turbulentes Aussteigerleben, durchsetzt von Herzklopfen, Spaß und Freundschaft, getrieben von der Sehnsucht nach „Meer“.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Seefrau unter roter Socke
Autoren/Herausgeber: Kerstin Grätzer
Illustrator: Aileen Grätzer

ISBN/EAN: 9783734546785

Seitenzahl: 380
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 548 g
Sprache: Deutsch

Geboren 1963 in Thüringen, wuchs Kerstin Grätzer bis zu ihrem sechsten Lebensjahr dort auf. 1970 zogen ihre Eltern mit ihr nach Rostock um. Nach erfolgreicher Ausbildung als Herrenmaßschneiderin, bewarb sie sich bei der Deutfracht Seereederei Rostock. Endlich eine Chance rauszukommen. Das was sie in den Jahren auf See erlebte, schrieb sie in „Seefrau unter roter Socke“ schonungslos ehrlich nieder.
Sie ist verheiratet und Mutter einer Tochter. Heute lebt sie mit Ehemann und kuscheliger Katze in Schleswig-Holstein.

Das Beste, was einem im Leben passieren kann, ist, dass im Leben etwas passiert.
Nachdem mich Reiseberichte lockten, schön eingemauert in der DDR, schmiss ich meine Bedenken über Bord, den Rest in einen großen hässlichen Koffer und stürzte mich ins Ungewisse.
Unglaublich! Ich Ossi fuhr zur See und schwamm einfach so davon,
unter wachsamen Augen und mit vorgegebenen Spielregeln, an die wir zumindest versuchten uns zu halten...
Anfänglich in die falsche Richtung, zu unseren roten Brüdern und Schwestern nach Russland, wo ich auf keinen Fall hinwollte, gondelte ich doch später durch tropische Gewässer. Genau so wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Welt war plötzlich offen. So offen, dass man tatsächlich vergaß, uns nach dem Mauerfall auf hoher See darüber zu informieren. Da war dann auch plötzlich Deutschland vereint und ich saß in Rio am Strand.

Ein turbulentes Aussteigerleben, durchsetzt von Herzklopfen, Spaß und Freundschaft, getrieben von der Sehnsucht nach „Meer“.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht