Erweiterte
Suche ›

Selber denken macht gescheit

Pädagogisch arbeiten im Kindergarten. Ein Facharbeitsbuch zur Schörl-pädagogik

Spautz, Michael,
Taschenbuch
15,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Autorin, die Mater Schörl über zwei Jahrzehnte begleiten durfte, legt ein für die Hand der Erzieherinnen, der Schülerinnen und der Ausbildenden längst erwartetes Werk vor. In der Folge der von Schörl und Schmaus verfassten Bücher werden hier die wesentlichen Aspekte der schörlschen Pädagogik zusammengefasst und durch von Schörl in ihren privaten Aufzeichnungen und mündlichen Äußerungen während verschiedener Vorträge getanen Mitteilungen ergänzt. Deutlich wird, dass die Pädagogik der Mater Schörl nicht auf das „Raumteilverfahren“ beschränkt ist, sondern eine ganzheitliche Sicht auf das Kind vertritt. Die „Perspektive des Kindes“ und die Warnung vor der erwachsenengemäßen Interpretation des Beobachteten sind Schörl vertraut gewesen. Ihre Frage danach wie es dem Kind geht legt davon Zeugnis ab. Die Diskussion um das Kind als Subjekt mit eigenen Rechten innerhalb der Kinderrechtskonvention nimmt Schörl voraus.
Der Autorin gelingt es, Mater Schörl mit ihrer Bedeutung für die Erziehung des 21. Jahrhunderts fruchtbar zu machen.

Details
Schlagworte

Titel: Selber denken macht gescheit
Autoren/Herausgeber: Brigitta Riedel, Franziska Mitschke, Michael Spautz (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Hannelore Forstreuter
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783980923101

Seitenzahl: 152
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 250 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht