Erweiterte
Suche ›

Seuzach

Vom Bauerndorf zur modernen Wohngemeinde

Chronos,
Buch
39,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Name Seuzach ist alemannischen Ursprungs und deutet auf eine erste Besiedlung im 6./7. Jahrhundert nach Christus hin. Im Jahr 1125 wird Ohringen und im Jahr 1263 Seuzach erstmals schriftlich erwähnt. Kirchlich gehörte Seuzach zum Bistum Konstanz, rechtlich zur Grafschaft Kyburg.
In den Kriegen zwischen den Habsburgern und den Eidgenossen standen die Seuzacher auf der Seite der Habsburger. Mehrfach wurde das Dorf gebrandschatzt und geplündert, so in den Jahren 1405 und 1445. Wenige Jahre später gelangte Seuzach in den Besitz der Stadt Zürich und verblieb dort bis zum Einmarsch der Franzosen 1798. Die mit der neuen Verfassung 1831 geschaffenen Zivilgemeinden Seuzach, Oberohringen und Unterohringen wurden 1928 wieder aufgehoben. 1941 legte der Ort mit der Güterzusammenlegung die Voraussetzung für die starke bauliche Entwicklung in den Nachkriegsjahren. Heute ist Seuzach die grösste Landgemeinde im Bezirk Winterthur.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Seuzach
Autoren/Herausgeber: Otto Sigg, Markus Brühlmeier

ISBN/EAN: 9783034010771

Seitenzahl: 508
Format: 28,5 x 20,5 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 2,010 g
Sprache: Deutsch

Otto Sigg
geb. 1943, aufgewachsen in Seuzach. 1971 Dissertation an der Universität Zürich zum Zürcher Finanzwesen der Frühen Neuzeit. 1969–2006 am Staatsarchiv Zürich, ab 1983 als dessen Direktor tätig. Zahlreiche Forschungen und Veröffentlichungen zur Zürcher Landes- und Ortsgeschichte, thematischer Schwerpunkt Sozial- und Agrargeschichte.
Markus Brühlmeier
geb. 1960, nach einer Lehre als Maschinenmechaniker Studium der Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. Seit 20 Jahren als freischaffender Historiker tätig, zahlreiche Ausstellungen und Publikationen, darunter die Ortsgeschichte von Hinwil, Steinmaur und Grüningen sowie 'Das Zürcher Zunftwesen' (Teil 1336–1798).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht