Erweiterte
Suche ›

Sichtbarkeitsregime

Überwachung, Sicherheit und Privatheit im 21. Jahrhundert

von
Buch
44,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Sicherheits- und Überwachungstechnologien etablieren Sichtbarkeitsregime, die sich ihrerseits der Einsehbarkeit und damit der Kontrolle entziehen. Während Bevölkerung und Individuen in neuer Weise lesbar gemacht werden – als Gefahrenträger, die kontrolliert, als Gefährdete, die geschützt, als Konsumenten, deren Präferenzen erhoben, als Angestellte, deren Leistungen evaluiert werden –, bleibt die gesellschaftliche Funktionalität der Technik zu dechiffrieren. Im Zeichen von Prävention vollzieht sich ein radikaler Innovationsschub, der die Verfasstheit liberaler Gesellschaften in Frage stellt und traditionelle Grenzziehungen auf dem Feld der Sicherheit untergräbt. Kriminalität, Terrorismus, Krieg und Naturkatastrophen werden zu einem Kontinuum der Bedrohung verknüpft. Neben den staatlichen Organen treten private Sicherheitsagenturen, Anwender von Sicherheitstechnologien wie Verkehrsunternehmen, kommerzielle Datensammler und die Think Tanks der Sicherheitsforschung. Der Sonderband nimmt dieses Zusammenspiel von Akteuren, Technologien und strategischen Wirkungen ebenso in den Blick wie die gesellschaftlichen Bewegungen, die Privatheit als Residuum gegen Überwachung und Kontrolle neu entdecken.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Sichtbarkeitsregime
Autoren/Herausgeber: Leon Hempel, Susanne Krasmann, Ulrich Bröckling (Hrsg.)
Aus der Reihe: Leviathan Sonderhefte
Ausgabe: 2011

ISBN/EAN: 9783531164113
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 322
Format: 23,5 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 550 g
Sprache: Deutsch

Dr. Leon Hempel ist Politologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Technik und Gesellschaft und lehrt am Masterstudiengang Historische Urbanistik an der Technischen Universität Berlin.PD Dr. Susanne Krasmann ist Soziologin und lehrt am Institut für Kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg.Prof. Dr. Ulrich Bröckling ist Soziologe und Professor für Ethik, Politik, Rhetorik am Institut für Politikwissenschaft der Universität Leipzig.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht