Erweiterte
Suche ›

Sinnsuche und Wertorientierung bei Jugendlichen

Gesprächsclub mit Jugendlichen

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: gut, Universität Luzern (Religionspädagogisches Institut), 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Heranwachsender wird man mit Vorstellungen und Werten konfrontiert, die ein sinnvolles, geglücktes Leben versprechen. Dabei.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Sinnsuche und Wertorientierung bei Jugendlichen
Autoren/Herausgeber: Philipp Suter
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638059503

Seitenzahl: 91
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: gut, Universität Luzern (Religionspädagogisches Institut), 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Heranwachsender wird man mit Vorstellungen und Werten konfrontiert, die ein sinnvolles, geglücktes Leben versprechen. Dabei stellen die Eltern ihre Ansprüche; die Schule ist verbindlich; im Verein wird auch einiges abverlangt und die Kollegen haben ihre eigenen Ideen. Es strömen also unterschiedliche Erwartungen auf den jungen Menschen ein. Diese gilt es subjektiv zu verarbeiten. Diesen Balanceakt der Pubertierenden und Adoleszenten möchte ich begleiten. Dies veranlasst mich, meine Diplomarbeit über das Thema Sinnsuche und Wertorientierung bei Jugendlichen zu schreiben. In meinen Ausführungen werde ich versuchen wissenschaftliche Aspekte zu verstehen und einzubringen. Daneben sollen meine persönlichen Erfahrungen mit Jugendlichen Platz haben. Speziell interessiert mich die Lebenswelt der Heranwachsenden in der Gemeinde Baar.
Im theoretischen Teil ergründe ich die körperlichen und geistigen Veränderungen während der Pubertät und der Adoleszenz. Dabei interessiert mich vor allem das Aufbrechen und Loslassen von alten Werten und die Neuorientierung. Gibt es für den Erwachsenen, Jugendarbeiter oder Seelsorger Möglichkeiten, in dieser Zeit positiv auf das Leben der Jugendlichen einzuwirken? Um dieser Frage nachzugehen, setze ich mich vor allem mit der Logotherapie und der Existenzanalyse auseinander. Gibt es also Wege, diese sinnzentrierte Psychotherapie in der Jugendarbeit oder in der Schule einzusetzen? Wenn ja, dann stellt sich die Frage, was braucht es, um die Jugendlichen zu animieren, die Grundaufgaben der menschlichen Existenz wahrzunehmen und die Relevanz für ihr eigenes Leben zu erkennen und dass sie diese versuchen zu bewältigen? Die Tradition der Werte von Familie, Kirche und Schule als etwas Tragendes sind nicht mehr so verbindlich wie vor 50 Jahren. Wertepluralismus und Wertewandel sind die Schlagworte von heute, Informations- und Reizüberflutung erschweren den suchenden Jugendlichen die Wertwahrnehmung. Was benötigen die Heranwachsenden, dass sie etwas als sinnvoll erachten? Grundsätzlich stellt sich aber die Frage; was ist sinnvoll und was sinnlos? Dieser Frage gehe ich auf dem Hintergrund der Existenzanalyse und der Logotherapie nach. Dabei frage ich mich, worin besteht die Aufgabe des Seelsorgers in dieser Zeit des Aufbruchs und gibt es gemeinsame Werte auf die Jugendliche und Erzieher sich besinnen können?

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht