Erweiterte
Suche ›

Sitten und Bräuche im alten Kambodscha

Reisebericht des Zhou Daguan aus dem Jahr 1297

von
Books on Demand,
Buch
12,70 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Nach dem Zerfall des Khmerreiches, schlummerten die Tempelruinen von Angkor vom Dschungel überwuchert viele Jahrhunderte lang vor sich hin. Erst als der Franzose Henri Mouhaut 1859 Angkor wiederentdeckte und von den in ihrer Art einmaligen Tempelanlagen der alten Khmer berichtete, wurde man in Europa auf Kambodscha aufmerksam. Mouhaut notierte damals in sein Tagebuch: "Größer als irgendetwas, was uns Griechen oder Römer hinterlassen haben".Noch heute steht der Besucher staunend vor den monumentalen Bauwerken und läßt das geheimnisvolle Lächeln der steinernen Antlitze seiner Erbauer auf sich wirken. Das einzige Zeitdokument vom Leben im alten Kambodscha stammt aus der Feder des chinesischen Gesandten Zhou Daguan, der sich von 1296-1297 in regierungsamtlicher Mission in Angkor aufhielt. Zhou hat das Leben und Treiben am Königshof aufmerksam beobachtet und darüber einen eindrucksvollen Bericht verfaßt.Jedem Angkor-Reisenden ist dieser Bericht, der nun in voller Länge auch in einer deutschen Übersetzung vorliegt, dringend empfohlen. Nach dessen Lektüre erschließt sich Angkor dem Besucher in einer völlig neuen Dimension.

Details

Titel: Sitten und Bräuche im alten Kambodscha
Autoren/Herausgeber: Erhard Rathenberg (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783732208319

Seitenzahl: 76
Format: 22 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 147 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht