Erweiterte
Suche ›

Sixtysix

Digital Art

Brighton Verlag,
Buch
49,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

„Zwischen Pop Art, Expressionismus und Computerkunst“ ~~~~ Dieser farbenprächtig gestaltete Bildband ruft eine elektrisierende Flut von Sinneseindrücken hervor. Assoziative Textpassagen verleihen den Motiven eine persönliche Note, es entsteht eine Kombination aus lyrischen Versen, expressiven Stimmungsbildern und Collagen. (Zweisprachig: Englisch / Deutsch.)

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Sixtysix
Autoren/Herausgeber: Peter Pitsch
Ausgabe: 1., Auflage, Brighton Verlag, Ober-Flörsheim

ISBN/EAN: 9783942200387

Seitenzahl: 156
Format: 25 x 25 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Englisch, Deutsch

Peter Pitsch, 1963 in Herford geboren, lebte unter anderen in Berlin, Amsterdam, Rom, Kopenhagen und Nykøbing. Bereits als Jugendlicher verfasste er Gedichte und Kurzgeschichten. Während eines langjährigen Italien-Aufenthalts sammelte er Erfahrungen als Filmschauspieler. Heute lebt er in Skandinavien und widmet sich dem literarischen Schreiben. Anfang der Neunziger veröffentlichte er sein erstes Buch, diverse Publikationen folgten. Darüber hinaus fanden seine Rezensionen, Gedichte und Prosatexte Aufnahme in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien. 2008 gelang ihm der künstlerische Durchbruch mit der Satire „Das Kuckucksei-Syndrom“. Seither erschienen der zeitgenössische Lyrikband „Übelungen“, der autobiografische Roman „Ins Ungewisse“ sowie der Thriller „W-E-L-T“. Mit dem Bildband „Sixtysix - Digital Art“ legt er 2011 eine neue Variante seines künstlerischen Schaffens vor. Die Herausgabe eines Gedichtbandes unter dem Titel „Anwesenheit“ befindet sich in Planung. Weitere Informationen: www.peter-pitsch-schriftsteller.com

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht