Erweiterte
Suche ›

Sommerfest mit Preisschießen

Die unbekannte Geschichte des NS-Putsches im Juli 1934

Czernin,
Buch
24,60 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Welche NS-internen Strukturen lagen dem Juliputsch 1934 zugrunde? Wer organisierte
und initiierte die Aufstandsbewegungen in den Bundesländern? Worauf ist
die regionale Ungleichzeitigkeit der einzelnen Erhebungen zurückzuführen? War die
Besetzung des Bundeskanzleramtes eine „isolierte“ Aktion der SS-Standarte 89?
Welche Verbindungslinien und Befehlsketten existierten zwischen den Aufständischen
und den Exilführungen der österreichischen NSDAP, SA und SS in München?
Die Antworten auf solche Fragen führen uns in ein Labyrinth unterirdischer
Grabenkämpfe, Konflikte und Bündniskonstellationen von verschiedenen NSFraktionen,
die mit allen Mitteln eine Hegemonialstellung in Österreich zu erlangen
versuchten - mit potenziell weit reichenden Konsequenzen für das Machtgefüge im
Deutschen Reich.
Das vorliegende Buch schließt nicht bloß eine zeitgeschichtliche Forschungslücke,
sie wirft in mancherlei Hinsicht ein gänzlich neues Licht auf die blutigen Ereignisse um
den 25. Juli 1934. Der Band enthält einen umfangreichen Anhang mit bisher unveröffentlichten
Dokumenten von Organisatoren und führenden Akteuren des Juliputsches.
Die unbekannte Geschichte
des NS-Putsches im Juli 1934
Bislang unveröffentlichte Dokumente
werfen ein zum Teil neues Licht auf den Juliputsch,
seine Organisation und seine führenden Akteure.

Details
Schlagworte

Titel: Sommerfest mit Preisschießen
Autoren/Herausgeber: Hans Schafranek
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783707600810

Seitenzahl: 284
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht