Erweiterte
Suche ›

Sowon – Konfuzianische Privatakademien in Korea

Wissensinstitutionen der Vormoderne

Buch
44,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Autorin geht den Formen nach, in denen das neokonfuzianische Wissen in konfuzianischen Privatakademien (Sowon) institutionalisiert wurde. Sie untersucht sowohl die Akteure und Prozesse der Institutionalisierung als auch die Formen des Wissenstransfers innerhalb, zwischen und jenseits dieser konfuzianischen Privatakademien.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Sowon – Konfuzianische Privatakademien in Korea
Autoren/Herausgeber: Eun-Jeung Lee
Aus der Reihe: Research on Korea
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631670866

Seitenzahl: 194
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 350 g
Sprache: Deutsch

Eun-Jeung Lee ist Politologin und Lehrstuhlinhaberin am Institut für Koreastudien der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen interkulturelle politische Ideengeschichte, interkulturellen Wissenstransfer sowie Politik und Gesellschaft in Korea und Ostasien.

Sowon waren konfuzianische Privatakademien, die sich seit Mitte des 16. Jahrhunderts in Korea rasch verbreiteten. Sie waren Orte der Generierung, Weitergabe und Stabilisierung verschiedener Formen von Wissen, aber auch Institutionen mit eigenständigen Ordnungen, die ihr eigenes Funktionieren wie auch ihr Verständnis und ihren Umgang mit Wissen regulierten. Die Autorin analysiert, wie und in welcher Form das neokonfuzianische Wissen in den Sowon institutionalisiert und wie dieses institutionalisierte Wissen in der Praxis gehandhabt wurde. Sie untersucht sowohl die Akteure und Prozesse der Institutionalisierung als auch die Formen des Wissenstransfers innerhalb, zwischen und jenseits dieser konfuzianischen Privatakademien.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht