Erweiterte
Suche ›

Soziale Erwünschtheit - Eine Untersuchung bezüglich Instruktion, Methode und Geschlechtszugehörigkeit

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Empirische Pädagogik), Veranstaltung: Einführung in empirische Forschungsmethoden und Statistik für Pädagogen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Validitätsminderung durch Antwortverzerrung ist ein.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Soziale Erwünschtheit - Eine Untersuchung bezüglich Instruktion, Methode und Geschlechtszugehörigkeit
Autoren/Herausgeber: Nicole Hoffmann, Kirsten Betz-Morhard, Anita Perz, Christoph Woithon
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638249157

Seitenzahl: 39
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Empirische Pädagogik), Veranstaltung: Einführung in empirische Forschungsmethoden und Statistik für Pädagogen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Validitätsminderung durch Antwortverzerrung ist ein schwerwiegendes Problem bei der Datenerhebung in der empirischen Sozialforschung. In dieser Studie wird auf das Antwortverhalten im Sinne der Sozialen Erwünschtheit eingegangen. Es wird geprüft, ob die Instruktion, die Methode und die Geschlechtszugehörigkeit Einfluss auf die Antwortgabe haben. 539 Probanden haben an schriftlichen und mündlichen Befragungen innerhalb einer Feldstudie teilgenommen. Ein Einfluss der Antwortverzerrung bezüglich der Sozialen Erwünschtheit konnte hinsichtlich der Instruktion und der Geschlechtszugehörigkeit festgestellt werden, nicht aber in bezug auf die Methode.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht