Erweiterte
Suche ›

Spanische Kunst von El Greco bis Dalí / Arte Español del Greco hasta Dalí

Ambiguitäten statt Stereotype / Ambigüedades en lugar de estereotipos

Frank & Timme,
Buch
49,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In den vergangenen Jahren hat die Spanienforschung eine ganze Reihe von Entdeckungen und Neubewertungen hervorgebracht. Im deutschen Sprachraum sind diese aber bisher kaum wahrgenommen worden. Die Gründe dafür liegen in den im Norden Europas verbreiteten Stereotypen über den katholischen Süden, die teilweise noch immer auf die antispanische „Schwarze Legende“ zurückgreifen. Die Autoren dieses Bandes wollen solche Stereotype nicht nur dekonstruieren, sondern versuchen zugleich, mit dem aktuellen Konzept von Ambiguität – der kalkulierten Mehrdeutigkeit – eine alternative Sichtweise aufzuzeigen. Zwischen den chronologischen Polen von El Greco und Salvador Dalí behandeln sie in interdisziplinären Beiträgen diverse Gattungen der Malerei sowie Strategien der (Selbst-)Inszenierung und soziale Hintergründe künstlerischer Produktion.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Spanische Kunst von El Greco bis Dalí / Arte Español del Greco hasta Dalí
Autoren/Herausgeber: Michael Scholz-Hänsel, David Sánchez Cano (Hrsg.)
Aus der Reihe: Kulturen - Kommunikation - Kontakte
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783732900633

Seitenzahl: 334
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch, Spanisch

Michael Scholz-Hänsel war 1988 Mitbegründer der Carl Justi-Vereinigung e. V. und lehrt Kunstgeschichte an der Universität Leipzig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die iberoamerikanische Kunst und der deutsch- spanische Kulturaustausch.
David Sánchez Cano studierte Musikwissenschaft und Kunstgeschichte in Berlin und hat über Feste, Fotografie, Tanz und Film in Spanien publiziert. Er lebt und arbeitet bei El Escorial (Madrid) als freier Wissenschaftler und Übersetzer.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht