Erweiterte
Suche ›

Spielbar

51 Trainer präsentieren 77 Top-Spiele aus ihrer Seminarpraxis

von
Buch
46,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die völlig überarbeitete Kult-Spielesammlung 'Spielbar' präsentiert sich in einer modern visualisierten Neuauflage. Herausgeber Axel Rachow hat 51 erfahrene Trainerinnen und Trainer eingeladen, eine bunte Sammlung von Spielen und Übungen vorzustellen, die sie selber häufig anwenden. Das gesammelte Know-how bietet eine echte Fundgrube, um rasch ein Spiel für die richtige Seminarsituation zu finden. Dabei machen die praxisbewährten Trainer-Tipps aus einer einfachen Spielbeschreibung eine wirkliche Arbeitshilfe für alle, die Gruppen leiten. Die Einsatzbereiche von Spielbar sind u.a. Konflikt-, Kommunikations- und Kreativitätsmanagement, Gruppenprozesse, Ausdrucksvermögen, Kooperation, Evaluation. Das Buch ist als Karteikartensystem verwendbar.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Spielbar
Autoren/Herausgeber: Axel Rachow (Hrsg.)
Aus der Reihe: Edition Training aktuell
Ausgabe: 5., 2014

ISBN/EAN: 9783941965355

Seitenzahl: 240
Format: 14,5 x 22 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Autor Axel Rachow hat sich als Trainer, Moderator, Visualisierungsprofi und Autor einen Namen gemacht. Seine neun Werke gehören zur Standardliteratur: allen voran der gerade in der vierten Auflage erschienene Visualisierungs-Bestseller „Sichtbar“ und die seit über zehn Jahren laufende, dreibändige „Spielbar-Reihe“. Sein Markenzeichen sind praxisnahe Handreichungen mit vielfältigen Anregungen für die lebendige Gestaltung von Lernsituationen, Präsentationen und (Groß-)Veranstaltungen. Für interaktiv gestaltete Trainingsmaßnahmen erhielt er 1998 den Deutschen Trainingspreis und 2000 ein Certificate of Excellence des BDVT. Mit seiner DART Consulting GmbH begleitet er Veränderungsprozesse mit den Schwerpunkten Kommunikation und Innovation.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht