Erweiterte
Suche ›

Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften

Machtkritische Perspektiven auf ein prekarisiertes Verhältnis

transcript,
Buch
29,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Wie und mit welchen Konsequenzen stehen Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften in einem prekarisierten Verhältnis? Der Band knüpft an Arbeiten zu Migrationspädagogik und Rassismuskritik an und vertieft mit seinem Fokus auf Sprache einige in diesem Kontext aufgeworfene Fragen. Sprache ist gleichzeitig Medium der Kommunikation sowie Gegenstand und Mittel der Instruktion in Bildungseinrichtungen; darüber hinaus werden über den Umgang mit Sprache(n) hegemoniale Diskurse zu Migration (re)produziert. Die Beiträge, u.a. von Inci Dirim, Paul Mecheril und Brigitta Busch, erkunden diese Bedeutungsproduktion, ihre Mechanismen sowie mögliche Transformationen eines prekarisierten Verhältnisses.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften
Autoren/Herausgeber: Nadja Thoma, Magdalena Knappik (Hrsg.)
Aus der Reihe: Kultur und soziale Praxis
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783837627077

Seitenzahl: 352
Format: 22,5 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 546 g
Sprache: Deutsch

Nadja Thoma (Mag.a) lehrt und forscht am Institut Bildungswissenschaft an der Universität Wien.
Magdalena Knappik (Mag.a) lehrt und forscht am Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, an der Universität Wien.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht