Erweiterte
Suche ›

Spukgeschichten aus Schleswig-Holstein

Steffen Verlag,
Buch
12,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Nord- und Ostsee bieten mehr als maritimes Urlaubsflair: Die heimische Autorin Karolin Küntzel zeigt die schaurige Seite Schleswig-Holsteins. Den jahrhundertealten Gruselgeschichten um Wiedergänger und verwunschenen Gräbern ist eine Karte mit den Spukorten beigefügt zum Selbstnachforschen - falls man sich traut!

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Spukgeschichten aus Schleswig-Holstein
Autoren/Herausgeber: Karolin Küntzel
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783957990259

Seitenzahl: 128
Format: 20,5 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Karolin Küntzel hat Germanistik, Geschichte und Weiterbildungsmanagement studiert. Seit 2008 arbeitet sie als freie Autorin. Sie schreibt Sachbücher und Reiseführer für Erwachsene und Kinder sowie Artikel und Reiseberichte für Online-Dienste. Sie lebt mit ihrer Familie in Ostholstein in unmittelbarer Nähe zur Ostsee. Die Ostseeinseln hat sie schon immer gerne bereist auf dem Land- wie auch dem Wasserweg, per pedes oder mit dem Fahrrad. Selbst nach unzähligen Besuchen auf den Inseln entdeckt sie immer wieder Neues.

Gruseliges zwischen Sylt und Lübeck, zwischen Nord- und Ostsee - unheimlich geht es in Schleswig-Holstein zu! Gongers, auch Wiedergänger genannt, kommen des Nachts auf Sylt in die Häuser und hinterlassen Salzspuren auf den Fußböden. Wer ihnen die Hand reicht, der verliert diese - schwarz und verkohlt. Eine weiße Hand wuchs hingegen in Marienstedt im Lauenburger Lande aus dem Grabe eines Vogtes, der sich am Vater versündigt hatte. Diese und viele andere Spukgeschichten hat Autorin Karolin Küntzel aus ihrer Heimat Schleswig-Holstein zusammengetragen. Legenden um böse Geister, verwunschene Bräute und versteckte Schätze zeichnen ein lebendiges Bild über Mutmaßungen, Sehnsüchte und Wünsche, aber auch Ängste unserer Ahnen. Beste Lektüre zum Weitererzählen und auch zum Reisen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht