Erweiterte
Suche ›

Spuren eines Europäers: Karl Emil Franzos als Mittler zwischen den Kulturen

von
Olms, Georg,
Buch
58,00 € Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Der vorliegende Band ist aus einer Tagung hervorgegangen, die das Moses Mendelssohn Zentrum gemeinsam mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa und der Cité der Friedenskulturen anlässlich des hundertsten Geburtstages von Karl Emil Franzos in Potsdam veranstaltet hat.
Karl Emil Franzos wurde 1847 als jüngstes Kind einer deutsch-jüdischen Familie im galizischen Czortkow geboren, dort und in Czernowitz verbrachte er auch seine Kindheit und Schulzeit. Nach einem Studium in Wien und Graz begann er seine Laufbahn als freier Schriftsteller und Korrespondent verschiedener deutschsprachiger Zeitungen und Zeitschriften. Im Rahmen dieser Tätigkeiten bereiste er große Teile Europas, insbesondere Osteuropas, und brachte diese Länder durch seine Berichte in die (groß)bürgerlichen Wohnzimmer des „Westens“. Karl Emil Franzos starb 1904 in Berlin – und heute, rund hundert Jahre nach seinem Tod, ist es von besonderem Interesse, diese Beobachtungen und Überlegungen, aber auch seine Persönlichkeit, die alle Widersprüche und Qualitäten eines Europäers in sich vereinte, wieder sichtbar zu machen.
This volume grew out of a symposium organised jointly in Potsdam by the Moses Mendelssohn Centre, the German Cultural Forum for Eastern Europe and the Cité der Friedenskulturen to commemorate the 100th anniversary of the death of Karl Emil Franzos.
The youngest child of a German-Jewish family, Karl Emil Franzos was born in 1847 in Czortkow in Galicia, and spent his childhood and schooldays there and in Czernowitz. After studying in Vienna and Graz he began his career as a freelance writer and correspondent for various German-language newspapers and journals. In the course of this work he visited large parts of Europe, especially Eastern Europe, and through his reports he brought these countries into the (upper) middle-class drawing rooms of the “West”. Karl Emil Franzos died in Berlin in 1904 – and today, just over a century after his death, it is of particular interest to bring back into focus his observations and opinions and also his personality, which combined all the contradictions and qualities of a European.

Details
Schlagworte

Titel: Spuren eines Europäers: Karl Emil Franzos als Mittler zwischen den Kulturen
Autoren/Herausgeber: Amy D Colin, Elke V Kotowski, Anna D Ludewig (Hrsg.)
Aus der Reihe: Haskala - Wissenschaftliche Abhandlungen
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783487134680

Seitenzahl: 252
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 520 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht