Erweiterte
Suche ›

Stadt der Schieber

Der Berliner Schwarzmarkt 1939–1950

Buch
45,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

'Es ist ein Rausch über die Menschen gekommen, zu tauschen, zu handeln'

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Stadt der Schieber
Autoren/Herausgeber: Malte Zierenberg
Aus der Reihe: Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783525351116

Seitenzahl: 349
Format: 23,2 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Am 9. November 1944 wurde die Schwarzhändlerin Martha Rebbien in ihrer Berliner Wohnung verhaftet, nachdem sie schon vier Jahre lang am Berliner Schwarzhandel teilgenommen hatte. Ihre Geschichte ist zugleich die Geschichte eines Marktes, die Geschichte seiner Teilnehmer und ihrer Praktiken, der ökonomischen Makrobedingungen wie einzelner alltäglicher Anpassungsleistungen. Sie ist in erweiterter Perspektive auch eine Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner während des Krieges. 'Stadt der Schieber' ist eine kulturwissenschaftliche, überaus facettenreiche Analyse des Schwarzmarkts in Berlin, die in der prominenten Figur des 'Schiebers' einen archimedischen Punkt findet, der das Phänomen in seine lange Vorgeschichte einbettet und die Folgen des Schwarzhandels als radikale Markterfahrung nachzeichnet.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht