Erweiterte
Suche ›

Standardisierung von Lastzyklen zur Beurteilung der Effizienz mobiler Arbeitsmaschinen

Shaker,
Buch
15,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Um das Systemverhalten von Antriebsstrangkonzepten mobiler Arbeitsmaschinen objektiv analysieren zu können, muss das zu erwartende Spektrum an Arbeitsaufgaben bekannt sein. Erst auf Basis der Kenntnis der typischen Arbeitsaufgaben lassen sich belastbare Daten ableiten. Das Äquivalent zu den zu erwartenden Arbeitsaufgaben im Pkw-Bereich sind die innerstädtischen und die außerstädtischen Betriebszustände sowie deren Zeitanteile an der gesamten Betriebsdauer des Pkw. Für mobile Arbeitsmaschinen liegen in der Regel wesentlich breiter gefächerte Arbeitsaufgaben vor. Für einen Mobilbagger beispielsweise kann neben den üblichen Aufgaben des Grabens anhand der verfügbaren Anbauwerkzeuge bereits ein Eindruck der Variabilität des Einsatzes und somit der Heterogenität der Arbeitsaufgaben gewinnen.
Ist das Spektrum an erwarteten Arbeitsaufgaben bekannt, kann für dieses eine Abschätzung der Effizienz und folglich der Eignung des betrachteten Antriebsstrangkonzepts für die Auswahl an Arbeitsaufgaben vorgenommen werden. Hierzu müssen die zu erwartenden Arbeitsaufgaben in der Simulation als Belastungen vorgegeben werden. Bisher wird vielfach aus den gemessenen Durchläufen einer Arbeitsaufgabe ein einzelner Durchlauf als charakteristisch angenommen oder es werden alle gemessenen Durchläufe simuliert. Dabei ist jedoch keine belastbare Aussage über die Repräsentativität der vorgegebenen Daten für die betrachtete Arbeitsaufgabe möglich.
An dieser Stelle setzt die vorliegende Arbeit an. Die Zielsetzung liegt in der Generierung eines Verfahrens zur Erzeugung von repräsentativen Belastungsdaten für mobile Arbeitsmaschinen. Ein derartiges Verfahren existiert für Lastzyklen mobiler Arbeitsmaschinen bisher nicht. Daher wird am Beispiel einer typischen Arbeitsaufgabe eines Radladers ein Verfahren entwickelt, das die Aufbereitung eines charakteristischen und realistischen Lastzyklus ermöglicht. Das Verfahren soll sowohl auf andere Arbeitsaufgaben als auch andere mobile Arbeitsmaschinen übertragbar sein und reproduzierbare Ergebnisse ermöglichen.

Details
Schlagworte

Titel: Standardisierung von Lastzyklen zur Beurteilung der Effizienz mobiler Arbeitsmaschinen
Autoren/Herausgeber: Henning Deiters
Aus der Reihe: Forschungsberichte des Instituts für Landmaschinen und Fluidtechnik
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783832281113

Seitenzahl: 130
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 195 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht