Erweiterte
Suche ›

Standorte deutscher Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Erfassung — Darstellung — Bewertung

von
Buch
49,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Dissertation Erlangen-Nürnberg 1996

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Standorte deutscher Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
Weitere Mitwirkende: Peter Brase
Ausgabe: 1997

ISBN/EAN: 9783824463633
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 238
Format: 0 x 0 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 340 g
Sprache: Deutsch

Dr. Peter Brase studierte am Lehrstuhl von Prof. Dr.Wigand Ritter an der Universität Erlangen. Er arbeitet heute als Unternehmensberater in einer renommierten internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit den Tätigkeitsschwerpunkten Organisations- und Managementberatung.

Die Standorte der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland als ein Spiegel der deutschen Wirtschaft? Auf den ersten Blick scheinen Wirtschaftsprüfung, respektive Wirtschaftsprüfungs gesellschaften, und Wirtschaftsgeographie nicht sonderlich viele Berührungspunkte zu haben. Dies mag prospektive Leser des vorliegenden Bandes etwas verwirren. Doch sind Standorte wirtschaftlicher Einrichtungen ja der geographische Nieder schlag vielfältiger, wenn auch zum Teil nur flüchtiger Verflechtungen. Wir wissen, daß Standorte nicht immer nur die aktuellen Bezugsfelder der Akteure spiegeln. Wir wissen aber auch, daß sie nicht immer den Kriterien reiner Rationalität oder gar Optimalität in bezug auf die wirtschaftlichen Netzwerke entsprechen können. Dennoch sind sie wichtige Indikatoren dafür, oft sogar die einzigen, derer wir hab haft werden können. In diesem Sinne vermögen die Standorte der deutschen Wirt schaftsprüfungsgesellschaften in mehrfacher Hinsicht geographisch relevante Aus sagen zu erschließen. Konkret sind es drei Aspekte, die sich im Inhalt dieser Arbeit verfolgen lassen: Die Wirtschaftsprüfungstätigkeiten als Dienstleistungen für mittelgroße und große Unternehmen. Die Standorte der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften als Indikator für die räumliche Verteilung der gepriiften Firmen. Die Standorthäufigkeit als Indikator für die Bedeutung und Wirtschaftskraft der gewählten Städte. Der erste dieser Aspekte ergibt sich aus dem gesetzlichen Auftrag und der Be schränkung der Tätigkeit der zugelassenen Wirtschaftsprüfer und -prüfungsgesell schaften auf ein nationales Territorium. Die Firmen die sich freiwillig oder gesetz lich gefordert prüfen lassen, müssen hierzu einheimische Prüfer heranziehen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht