Erweiterte
Suche ›

Stielers Hand-Atlas

von
Buch
299,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Geschichte der Atlaskartographie erlebte im 19. und frühen 20. Jahrhundert eine neue Blütezeit. Auf der einen Seite galt es, all die Entdeckungen der Zeit zu dokumentieren und auf der anderen Seite wurden die kartographischen und drucktechnischen Verfahren immer weiter verfeinert.
Adolf Stieler, einer der führenden Kartographen des frühen 19. Jahrhunderts, entwickelte seinen Atlas, bescheiden ›Handatlas‹ genannt, für den Verlag Justus Perthes in Gotha. Er wurde zum bedeutendsten deutschen Universalatlas. Mit über 250 000 Registereinträgen ist der Stieler Hand-Atlas deutlich umfangreicher als jeder heutige Atlas. Stieler starb schon vor Erscheinen der zweiten Ausgabe, aber die Herausgeber der weiteren Editionen lesen sich wie ein ‘Who is who’ der Geographie und Kartographie: August Petermann, Heinrich und Hermann Berghaus und zum Schluss Hermann Haack und Hermann Lautensach. Die 9., von Hermann Habenicht herausgegebene Auflage gilt als besonders gut gedruckt. Sie spiegelt die Wende vom enzyklopädischen 19. zum nüchternen 20. Jahrhundert wider.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Stielers Hand-Atlas
Weitere Mitwirkende: Adolf Stieler, Hermann Habenicht, Heinz P Brogiato
Ausgabe: (Nachdr. 2007 d. 9. v. Grund aus neu bearb. u. neugestoch. Aufl. 1906)

ISBN/EAN: 9783534202362

Seitenzahl: 648
Format: 40 x 25 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Adolf Stieler, 1775-1836, begründete mit seinem „Hand-Atlas über alle Theile der Erde und über das Weltgebäude“, erschienen 1816 bei Justus Perthes, den wichtigsten Weltatlas des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, der dann sehr schnell seinen Namen trug.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht