Erweiterte
Suche ›

Stimmung

Ästhetische Kategorie und künstlerische Praxis

von
Buch
38,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Mit Untersuchungen zur Stimmung als ästhetische Kategorie und zur Stimmung als künstlerische Strategie bei Caspar David Friedrich, Charles Baudelaire, Claude Debussy, Odilon Redon und anderen beleuchtet der Band die unterschiedlichen Dimensionen des Stimmungsbegriffs in Philosophie, Literatur, Kunst und Musik.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Stimmung
Autoren/Herausgeber: Kerstin Thomas (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Andreas Beyer
Aus der Reihe: Passagen - Deutsches Forum für Kunstgeschichte /Passages - Centre allemand d'histoire de l'art
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783422069381

Seitenzahl: 222
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 574 g
Sprache: Deutsch

Dieser Band unternimmt den Versuch, den Begriff der Stimmung sowohl als ästhetische Kategorie als auch als künstlerische Strategie in Malerei, Musik und Literatur zu fassen. Stimmungen sind emotionale Zustände, die nicht auf bestimmte Personen oder Situationen gerichtet sind, aber die Wahrnehmung der Außenwelt bestimmen. Dies wird gleichermaßen als Ausweitung des Innenraums wie als Einfühlung in den Außenraum erfahren. Durch eine solche Aufhebung der Trennung von Subjekt und Objekt erscheint der Begriff besonders geeignet, künstlerische Strategien der Moderne zu erfassen, die Innenleben und Außenwelt ineinanderblenden – insbesondere solche künstlerischen Verfahrensweisen, welche sich der Mittel der Suggestion und der Mehrdeutigkeit bedienen. Die Beiträge gehen der Frage nach der Stimmung in der Kunst auf methodologisch-begrifflicher und auf phänomenaler Ebene nach, mit Untersuchungen über Kant, Caspar David Friedrich, Baudelaire, Debussy, Odilon Redon, Alois Riegl und anderen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht