Erweiterte
Suche ›

Strafgefangene und ihre Angehörigen

Ein juristischer und kriminologischer Überblick

Facultas,
Buch
23,40 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Werk widmet sich jenen rechtlichen Aspekten, welche im Falle einer Inhaftierung die mitbetroffenen Angehörigen interessieren. Auf dem Gebiet des Sozialrechts wird die Absicherung der Angehörigen im Bereich des Unfall-, des Kranken- und des Pensionsversicherungsrechts erörtert. Darüber hinaus erfolgt eine kritische Analyse des Arbeitslosenversicherungsrechts.
Inhaltlicher Schwerpunkt der zivilrechtlichen Aufarbeitung ist die Beantwortung relevanter eherechtlicher, erbrechtlicher und schenkungsrechtlicher Fragen. Aufgezeigt werden überdies die Möglichkeiten für eine Partizipation des Inhaftierten an den jeweiligen Zivilverfahren. Des Weiteren erfolgt in dieser Arbeit eine detaillierte Auseinandersetzung mit einschlägigen Besonderheiten im österreichischen Strafvollzug.
Anknüpfend an die universaljuristischen Ausführungen erfolgt schließlich eine prägnante Darstellung kriminologischer Aspekte. Der Fokus richtet sich dabei auf die verschiedenen Belastungsszenarien, denen die Mitglieder der Prokreations- bzw. Herkunftsfamilie des Delinquenten häufig ausgesetzt sind.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Strafgefangene und ihre Angehörigen
Autoren/Herausgeber: Gregor Fehringer
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783708903873

Seitenzahl: 142
Format: 23 x 15,3 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 222 g
Sprache: Deutsch

Das Werk widmet sich jenen rechtlichen Aspekten, welche im Falle einer Inhaftierung die mitbetroffenen Angehörigen interessieren. Auf dem Gebiet des Sozialrechts wird die Absicherung der Angehörigen im Bereich des Unfall-, des Kranken- und des Pensionsversicherungsrechts erörtert. Darüber hinaus erfolgt eine kritische Analyse des Arbeitslosenversicherungsrechts.
Inhaltlicher Schwerpunkt der zivilrechtlichen Aufarbeitung ist die Beantwortung relevanter eherechtlicher, erbrechtlicher und schenkungsrechtlicher Fragen. Aufgezeigt werden überdies die Möglichkeiten für eine Partizipation des Inhaftierten an den jeweiligen Zivilverfahren. Des Weiteren erfolgt in dieser Arbeit eine detaillierte Auseinandersetzung mit einschlägigen Besonderheiten im österreichischen Strafvollzug.
Anknüpfend an die universaljuristischen Ausführungen erfolgt schließlich eine prägnante Darstellung kriminologischer Aspekte. Der Fokus richtet sich dabei auf die verschiedenen Belastungsszenarien, denen die Mitglieder der Prokreations- bzw. Herkunftsfamilie des Delinquenten häufig ausgesetzt sind.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht