Erweiterte
Suche ›

Studienbuch der geistigen Behinderung

Theoretische und praktische Aspekte der Geistigbehindertenpädagogik

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Buch setzt sich mit einer Reihe von praktischen Inhalten auseinander, die in einem engen Zusammenhang mit geistiger Behinderung stehen. Es stellt theoretische und praktische Aspekte vor, für lebenslang von Behinderung.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Studienbuch der geistigen Behinderung
Autoren/Herausgeber: Riccardo Bonfranchi
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656560050

Seitenzahl: 280
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Buch setzt sich mit einer Reihe von praktischen Inhalten auseinander, die in einem engen Zusammenhang mit geistiger Behinderung stehen. Es stellt theoretische und praktische Aspekte vor, für lebenslang von Behinderung Betroffene (Eltern) und professionell von Behinderung Betroffene (Heil- und Sozialpädagogen).
Aus dem Inhalt:
- Schwere und schwerste geistige Behinderung/Basales Arbeiten,
- Angehörigen-Arbeit,
- Ekel,
- Sexuelle Ausbeutung,
- Psychotherapie bei geistiger Behinderung,
- Therapeutischer Kunstunterricht,
- Sport als erziehungstherapeutisches Medium,
- Musiktherapie,
- Ergotherapie bei geistiger Behinderung,
- Der Einsatz des Computers bei geistiger Behinderung,
- Freizeitgestaltung bei Menschen mit geistiger Behinderung,
- Probleme im Zusammenhang mit der Pränatalen Diagnostik,
- Integration von Kindern mit geistiger Behinderung,
- Burnout in der Arbeit mit geistig behindertem Klientel,
- Mitleid als sozialpädagogisches Element,
- Adoption von Kindern mit einer geistigen Behinderung.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht