Erweiterte
Suche ›

Systematische Darstellung der antipsorischen Arzneimittel

Till Verlag,
Buch
98,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Vorrede von G. A. Weber
Diese Arbeit, welche ich jetzt dem ärztlichen Publico übergebe, gründet sich auf das Selbststudium der Homöopathie. Ich erkannte nämlich sehr bald, wie schwierig es sei, unter den antipsorischen Mitteln, deren Berkannschaft wir dem um die ganze Menschheit so unendlich verdienten Herrn Hofrath Dr. S. Hahnemann verdanken, stets das Treffendste aufzufinden, und ich entschloß mich deshalb zu dieser vorliegenden Arbeit, welche eine genaue Uebersicht von den Arzneiwirkungen jener Mittel gewährt. Noch war es indeß meine Absicht nicht, dies Werk öffentlich erscheinen zu lassen; jedoch veranlaßte mich später theils die Erwartung, daß ein solches Werk Mitärzten erwünscht sein werde, theils der Rath des würdigen Herrn Hofrath Mühlenbein zu dessen Bekanntmachung. Vorzugsweise glaube ich den Anfängern in der Homöopathie eine große Erleichterung im Heilverfahren durch diese Arbeit gegeben zu haben, indem durch sie das Auffinden der eigenthümlichen Arzneiwirkungen der verschiedenen antpsorischen Mittel sehr erleichtert wird, und es ist mein innigster Wunsch, daß diese Arbeit ganz dem Zweck erfüllen möge, den ich mir davon verspreche. Auf diese Weise würde ich zur weiteren Ausbreitung des so schwierigen homöopathsichen Heilverfahrens, eine der größten Wohlthaten, die dem Menschengeschlechte zu Theil werden konnte, beigetragen haben.
Was nun diese Arbeit selbst anlangt, so will ich nur Weniges vorausschicken, um vielleicht manchen Einwürfen zu begegnen. — Von dem Plane, den ich auf den ersten Seiten des Werkes vorlegte, bin ich in etwas abgewichen, weil ich bei der Fortsetzung der Arbeit einsah, daß die stete Vergleichsrede bis zum Ende des Werkes den Leser unendlich ermüden, und dem Werke mehr Nachtheil als Vortheil bringen müsse. Ich wich deshalb von der begonnenen Bahm ab, und stellte nach verschiedenen Theilen des menschlichen Körpers die Krankheits-Erscheinungen, welche die antipsorischen Mittel am gesunden menschlichen Körper hervorbrachten, so zusammen, daß es hiernach leicht wird, die sich unterscheidenden Arzneiwirkungen der verschiedenden Mittel aufzufinden.
Wenig Mühe hätte es mir gemacht, den Anfang so umzuformen, als die Folge gestaltet ist; jedoch habe ich den Anfang unverändert gelassen, damit man sich um so besser überzeugen kann, wie genau Ein Mittel von dem andern in seinen Wirkungen geschieden werden könne und müsse, wenn gleich beim ersten Anblicke die Arzneimittel große Aehnlichkeit in ihren Arzneiwirkungen zu haben scheinen, um stets das treffendste Mittel auswählen zu können.
Ferner habe ich mir Wiederholungen bei Aufzählung der einzelnen Symptomen da erlaubt, wo solche von Wichtigkeit zu sein schienen, um diese Arbeit nicht unnützer Weise von größerm Umfang und mithin kostbarer zu machen, als es nöthig war; dennoch wird dadurch die Brauchbarkeit des Werks selbst durchaus nicht vermindert sein, vielmehr wird jeder Arzt, wie ich hoffe, sich beim Nachschlagen der verschiedenen Symptomen befriedigt finden.

Details
Schlagworte

Titel: Systematische Darstellung der antipsorischen Arzneimittel
Autoren/Herausgeber: Georg Adolph Weber, Dieter Till (Hrsg.)
Ausgabe: 1., Neuauflage

ISBN/EAN: 9783981293906

Seitenzahl: 600
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 780 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht