Erweiterte
Suche ›

Tagebücher und Briefe 1938-1949

Mit einem Vorwort von Robert Schindel

Haymon Verlag,
Taschenbuch
9,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die ergreifenden Aufzeichnungen einer jüdischen Krankenschwester im Wien der NS-Zeit: Während Ehemann und Kinder 1939 rechtzeitig in die USA flüchten können, bleibt Mignon Langnas mit ihren gebrechlichen Eltern in Wien zurück. In ihren Briefen und Tagebüchern schildert sie auf eindringliche Weise den Alltag der jüdischen Bevölkerung unter dem Nazi-Regime und während des Krieges.
Mit außergewöhnlichen Fotografien versehen, öffnet dieses Buch einen einmaligen Zugang zu einem der schrecklichsten Kapitel unserer Geschichte.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Tagebücher und Briefe 1938-1949
Autoren/Herausgeber: Mignon Langnas
Aus der Reihe: HAYMON TASCHENBUCH
Ausgabe: 1., hrsg. von Elisabeth Fraller und George Langnas; mit zahlreichen Abbildungen

ISBN/EAN: 9783852188874

Seitenzahl: 256
Format: 19 x 11,4 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 209 g
Sprache: Deutsch

Mignon/Mamcze Langnas geb. Rottenberg, 1903 in Boryslaw geboren, übersiedelte 1914 mit ihrer Familie nach Wien. 1928 heiratete sie Leo Langnas. 1941 begann sie, als Krankenschwester für die Israelitische Kultusgemeinde Wien zu arbeiten und betreute alte Menschen und Kinder. Sie überlebte den Krieg und konnte 1946 schließlich zu ihrer Familie nach New York ausreisen. Sie starb 1949 nach langer Krankheit.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht