Erweiterte
Suche ›

The Big Sleep

Der große Schlaf. Die englische Originalfassung ungekürzt

Bertz und Fischer,
Hörbuch/Audio CD
19,90 € Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Rauschgift, Glücksspiel, Pornografie – die junge Carmen Sternwood ist in schlechte Gesellschaft geraten. Privatdetektiv Philip Marlowe soll sie aus den Fängen ihrer Erpresser befreien. Eine Spur aus Leichen führt ihn von einer kleinen Betrügerbande bis in die Chefetage eines Casinos. Und wie sich zeigt, ist auch Carmens scheinbar so vernünftige Schwester Vivian keine Fremde in der Halbwelt von L.A. Bald stellt sich für Marlowe die Frage, ob die größte Gefahr für ihn tatsächlich von den Gangstern ausgeht.
"The Big Sleep" wurde stilprägend für die moderne Detektivgeschichte, und Philip Marlowe ist seit seiner Verkörperung durch Humphrey Bogart der berühmteste Held des Film noir. Mit seinem unverwechselbaren Stil zwischen Poesie und Pulp Fiction gilt Chandlers erster Roman heute als literarisches Meisterwerk.
Der Sprecher: Elliott Gould ist für die Lesung von "The Big Sleep" prädestiniert - war er doch selbst als Philip Marlowe auf der Leinwand zu sehen, in Robert Altmans DER TOD KENNT KEINE WIEDERKEHR. Mit rebellischen Figuren in Filmen wie M*A*S*H war Gould einer der Stars der 68er-Generation. Einem jüngeren Publikum ist er bekannt als Vater von Monica und Ross in der Kultserie "Friends" und als einer der OCEAN’S ELEVEN. Als Hörbuchsprecher lieh er seine Stimme außer Raymond Chandler noch weiteren amerikanischen Autoren wie Robert Frost und Philip Roth.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: The Big Sleep
Autoren/Herausgeber: Raymond Chandler
Weitere Mitwirkende: Elliott Gould
Aus der Reihe: Crime Wave
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783865055521

Format: 12 x 12 cm
Produktform: CD-Audio
Gewicht: 92 g
Sprache: Englisch

Raymond Chandler (1888-1959) ist neben Dashiell Hammett der Vater des Hardboiled-Detektivromans. Vormals tätig als Lehrer, Reporter und Öl-Manager, begann er seine Schriftstellerlaufbahn erst mit fünfzig. Seine acht Marlowe-Romane vereinen die kompromisslose Härte des Großstadtthrillers mit einer bildreichen, humorvollen und psychologisch sensiblen Milieuschilderung. Folgerichtig gehörten zu seinen Bewunderern so unterschiedliche Künstler wie der Lyriker W.H. Auden und der James-Bond-Schöpfer Ian Fleming. Neben den Romanen - die er selbst eher als Gesellschaftsporträts denn als Krimis verstand - schrieb Chandler auch zahlreiche Kurzgeschichten, in Hollywood versuchte er sich als Drehbuchautor, unter anderem für Billy Wilder und Hitchcock.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht