Erweiterte
Suche ›

The Munich Show . Mineralientage München . 2013

Das Themenbuch GOLD . Jubiläumsedition . Deutsche Ausgabe

von
Wachholtz,
Buch
29,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Gold ist seit Menschengedenken ein Stoff der Sehnsucht. Chemisch betrachtet ist es nur eines von vielen Elementen, doch wohnt ihm die Kraft inne, Menschen zu verzaubern und den Gang der Geschichte zu verändern. Länder wurden seinetwegen erobert, Kontinente entdeckt und Landstriche bevölkert. Auch unser alltäglicher Sprachgebrauch zeigt, welch große Bedeutung Gold bis heute hat. Es steht synonym für das Außergewöhnliche und Besondere, mit ihm werden Höchstleistungen geehrt.
Doch woher kommt es, wie kommt es in der Natur vor und welche Bedeutung hatte es im Laufe der Geschichte? Begleitend zu den Sonderschauen der Munich Show – Mineralientage München 2013 beleuchtet das Themenbuch 'Gold' diese und weitere Fragen mit spannenden Artikeln renommierter internationaler Autoren.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: The Munich Show . Mineralientage München . 2013
Ausgabe: 1., Aufl

ISBN/EAN: 9783529054440

Seitenzahl: 232
Format: 25,6 x 19,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 1,081 g
Sprache: Deutsch

Die Munich Show – Mineralientage München ist die größte und bedeutendste Messe für Mineralien, Edelsteine, Schmuck und Fossilien in Europa. In vier Hallen der Messe München International empfangen jedes Jahr rund 1.250 Aussteller circa 40.000 Besucher. Hochwertige Produkte zu attraktiven Messepreisen machen die Veranstaltung zu einem wahren Shoppingparadies. Zudem genießt die Munich Show für ihre exklusiven Sonderschauen Weltruf: In Zusammenarbeit mit renommierten Privatsammlern und führenden naturhistorischen Museen auf der ganzen Welt entstehen jedes Jahr spektakuläre Ausstellungen. Im Jahr 2013 feierte die Munich Show ihr 50-jähriges Bestehen und das zentrale Thema der großen Jubiläums-Sonderschauen lautete GOLD.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht