Erweiterte
Suche ›

Theodizee

Das Böse in der Welt

von
Buch
49,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Böse in der Welt bleibt ein theologisches Problem. Wieso lässt ein als allmächtig und barmherzig gedachter Gott Naturkatastrophen, Kriege und Verbrechen zu? Renommierte Theologen der Gegenwart diskutieren das Theodizee-Problem neu und berücksichtigen besonders die Fragen nach Sünde, Freiheit und Kosmologie.
Mit Beiträgen von Karl-Heinz Menke, Gisbert Greshake, Wilhelm Breuning, Ludwig Wenzler, Bernd J. Claret.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Theodizee
Autoren/Herausgeber: Bernd J Claret (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783534247998

Seitenzahl: 184
Format: 22 x 14,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Bernd J. Claret, geb. 1963, ist Lehrer an einem Gymnasium in Mannheim.

Warum gibt es das Böse? Warum geschehen Verbrechen und Naturkatastrophen? Wie ist das Böse in der Welt mit dem Bild eines barmherzigen und allmächtigen Gottes vereinbar? Das sind klassische und doch immer wieder aktuelle Fragen der Theodizee. Sie werden hier von renommierten Theologen aus verschiedenen Blickwinkeln neu diskutiert und geprüft. Die Beziehung des offensichtlich Bösen zur menschlichen Freiheit spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Idee der Erbsünde und die Verhängnisstrukturen des Universums. Ist das Böse womöglich kein ›Webfehler‹, sondern ein wichtiger Teil der Struktur? Obwohl die neuere Theodizee-Debatte schon seit einigen Jahren geführt wird, liegt hier erstmals eine Publikation vor, die nicht nur die Sünden- und Erbsünden-Problematik im Kontext des Theodizee-Denkens behandelt, sondern auch die mit der Frage nach dem Teufel verbundene theologische Sachproblematik.
Mit Beiträgen von Karl-Heinz Menke, Gisbert Greshake, Wilhelm Breuning, Ludwig Wenzler und Bernd J. Claret.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht