Erweiterte
Suche ›

Thursday followed Wednesdayand Tuesday followed Monday and there was Sunday…

von
Spectormag,
Buch
24,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

„Thursday followed Wednesday“ ist die erste Monographie des Schweizer Künstlers Luca Frei (*1976), dessen Arbeiten im letzten Jahr mit Einzelausstellungen im Bonner Kunstverein und im Kunsthaus Glarus zu sehen waren. In seiner künstlerischen Praxis, die Installationen, Skulpturen, Zeichnungen, Gemälde und Ausstellungsdesign umfasst,befragt und überdenkt Frei Ideen und Spekulationen zu modernistischen Formen. Sein Interesse gilt ihrem Potenzial, neue Formen, von Wahrnehmungen und Betrachterreaktionen hervorzurufen. Statt neue Interpretationen oder Bedeutungen anzubieten, folgen seine vielgestaltigen Arrangements im Raum einer Linie von offenen, assoziativen und sogar partizipatorischen Möglichkeiten. Das Buch stellt Freis komplexe Arbeit in ähnlicher Verknüpfung vor: sechs Autoren, die in langjährigem Dialog mit ihm stehen, beleuchten seine Praxis aus verschiedenen Blickwinkeln. Der etwas extravaganteTitel des Buches stammt aus einem Roman der amerikanischen Autorin Gertrude Stein. Er bezieht sich aufdie Bedeutung von Zeit und Veränderung, auf den Perspektivwechsel, der wesentlich für Freis Werk ist.

Details
Schlagworte

Titel: Thursday followed Wednesdayand Tuesday followed Monday and there was Sunday…
Autoren/Herausgeber: Luca Frei, Will Holder, Santiago Garcia Navarro, Hans Rudolf Reust, Gertrud Sandqvist, Grant Watson, Carla Zaccagnini, Fanny Gonella, Christina von Rotenhan, Sabine Rusterholz Petko (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783944669434

Seitenzahl: 96
Format: 25,6 x 19,5 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 450 g
Sprache: Englisch, Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht