Erweiterte
Suche ›

Kurzbeschreibung

Menschen hetzen, konsumieren, funktionieren. Sie brennen aus, leben egoistisch und sind sich zunehmend selbst am nächsten. Sie schalten ab, suchen Entspannung mit Alkohol und Drogen.
Menschen führen Kriege, gerne mit dem Banner voraus, auf dem steht "Im namen Gottes!", wollen selbst so akzeptiert werden wie sie sind, woran sie glauben, sind aber nicht bereit, anderen in gleichem Maße entgegenzutreten.
Menschen grenzen Menschen aus, vor allem dann, wenn sie anders sind. Menschen haben Angst vor dem Anderssein und bekämpfen die Ursache ihrer Angst mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln.
Menschen stellen sich über alle, über die Natur, über die Tiere und entschuldigen ihr Handeln mit ihrer Intelligenz.
.

Details
Autor

Titel: Tilt
Autoren/Herausgeber: Kirsten Maria Scholz
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783735743374

Seitenzahl: 232
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 318 g
Sprache: Deutsch

Kirsten Maria Scholz:
Kirsten Maria Scholz
Geb. 14.04.1974 in Rendsburg/ Schleswig- Holstein
Als kleine Leseratte verschlang sie eine Abenteuergeschichte nach der anderen und liebte es, in ihre Phantasiewelten abzutauchen. Selbst einmal solche Geschichten schreiben zu können, die zudem noch andere Menschen lesen würden, war lange Zeit allerdings ein Traum.
Erst im Alter von 37 Jahren offenbarte sich ihr die Möglichkeit. Von längerer Depression gebeutelt hing sie ihren Beruf als Krankenschwester schweren Herzens an den Nagel. Wo jedoch eine Tür sich verschließt, öffnet sich eine andere. Es entstand 2012 die Wintergeschichte „Robert und die Weihnachstwichtel“. 2013 folgte das erste Abenteuer der beiden Murmeltiergeschwister „Arthur und Isolde auf Wanderschaft“, bei dem sie die Illustration selbst gestaltete.
Immer schon sehr am sozial- gesellschaftlichem Miteinander und dem politischen Geschehen interessiert, stellt sie in „TILT- Eine Gesellschaft in Schräglage?“ nun offen und durchaus provokant die Frage, wie weit die Menschheit noch belastbar und in der Lage sein wird, den zunehmenden Anforderungen standzuhalten oder ob sie nicht bereits vor dem Kollaps steht.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht