Erweiterte
Suche ›

Tirso de Molina, "Don Juan" und "Don Gil"

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Seminar für Theaterwissenschaft/Kulturelle Kommunikation), Sprache: Deutsch, Abstract: In dem Dreiergespann der bekanntesten Dramatiker des spanischen ‚Siglo de Oro’ nimmt Tirso de Molina die chronologische Mittelstellung.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Tirso de Molina, "Don Juan" und "Don Gil"
Autoren/Herausgeber: Andreas Gründel
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638303989

Seitenzahl: 13
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Seminar für Theaterwissenschaft/Kulturelle Kommunikation), Sprache: Deutsch, Abstract: In dem Dreiergespann der bekanntesten Dramatiker des spanischen ‚Siglo de Oro’ nimmt Tirso de Molina die chronologische Mittelstellung zwischen Lope de Vega und Calderón de la Barca ein. Stilistisch darf man ihn jedoch wohl weit näher an Lope de Vega einordnen. Er scheint an Popularität auch etwas hinter den beiden Polen Lope und Calderón zu verschwinden. Nur noch zwei seiner Dramen sind heute überhaupt noch ansatzweise bekannt: "Don Gil von den grünen Hosen" und das Don Juan-Drama "Der Verführer von Sevilla und der steinerne Gast". Seinen literarischen Bekanntheitsgrad verdankt Tirso wohl seiner dramatischen Ur-Version des Don Juan, den zahlreiche Nachahmer zur mythischen Figur gemacht haben. Nach einer kurzen Passage über bestimmte Eckdaten in Tirsos Leben werden anhand der Analyse der beiden oben genannten Dramen einige dramaturgische und inhaltliche Stilprinzipien Tirso de Molinas herausgearbeitet.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht