- Neuausgabe - Buchhandel.de - Bücher lokal kaufen"/> - Neuausgabe - Buchhandel.de - Bücher lokal kaufen"/> Tonale «Klischees» als Ausdrucksmittel - Buchhandel.de - Gregor Fuhrmann, Buch
Erweiterte
Suche ›

Tonale «Klischees» als Ausdrucksmittel

Reminiszenzen an traditionelle Harmonik in Claude Debussys "Préludes I & II

Buch
39,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Dass Claude Debussy in den phantasievollen Charakterstücken seiner beiden Préludes-Bände (1910-13) von einer hochgradig eigenwilligen harmonischen Kombinationsgabe Zeugnis ablegt, ist eine bereits oft belichtete Perspektive. Weniger gängig ist es, bei einer Beschäftigung mit der ihrer Zeit weit vorauseilenden Musik des unkonventionellen Franzosen den Fokus eher retrospektiv auf traditionelle Verwurzelungen seiner Originalität in der klassisch-romantischen Harmonik zu richten. Unter Zuhilfenahme von Arnold Schönbergs Terminus des tonalen «Klischees» und Anwendung seines differenzierten Tonalitätsbegriffs (Harmonielehre, 1911) analysiert diese Arbeit deshalb den Nachhall harmonischer Tradition in Claude Debussys Préludes-Bänden I & II. Versucht wird dabei, das schillernde Spektrum poetisch untertitelter Klavierminiaturen über das Maß an wachgerufenen traditionell-tonalen Wendungen unter verwandtschaftlich-thematischen Oberbegriffen zu gruppieren, um vor diesem Hintergrund das spielerische Verhältnis zwischen bildhaften Ausdrucksintentionen und aufgebotenem musikalischen Vokabular eingehender beleuchten zu können.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Tonale «Klischees» als Ausdrucksmittel
Autoren/Herausgeber: Gregor Fuhrmann
Aus der Reihe: Europäische Hochschulschriften - Reihe XXXVI
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631538937

Seitenzahl: 126
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 180 g
Sprache: Deutsch

Der Autor: Gregor Fuhrmann, geboren 1978 in Köln. Privates Instrumentalstudium bei Thomas Blees, Hartwig Hönle und Klaus-Dieter Brandt (Violoncello) sowie bei Alexander Bildau und Thomas Wise (Klavier). Ab 2000 Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin (Musikwissenschaft und Neuere deutsche Literatur). Verstärkte Beschäftigung mit Musiktheorie und Komposition, 2004 Abschluss des Magisterstudiums.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht