Erweiterte
Suche ›

Traumanutte

Abrechnung mit dem Rotlichtmilieu. Großdruck

AAVAA Verlag,
Taschenbuch
11,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

In diesem Roman wird die Geschichte der schönen Conny erzählt, die versucht ihrem traurigen Schicksal zu entrinnen. Dass sie als Kind missbraucht wurde, verfolgt sie unterbewusst bis in die Gegenwart. Alle ihre Beziehungen zu Männern scheitern und bald gerät sie in den kriminellen Dunstkreis von Zuhältern, der sie immer tiefer ins Rotlichtmilieu hineinzieht.Die Bordellstraße in Braunschweig ist das Zentrum jenes Kreises, dem Conny schon bald zu entrinnen versucht. Aber die erbarmungslosen Zuhälter lassen ihr kaum eine Chance zu entkommen. Nur der Glaube an eine bessere Welt und ihr Mut bringen Conny über Umwege zu Menschen, die es gut mit ihr meinen. Sie entschließt sich nach einer ambulanten Therapie zu einem sechsmonatigen Aufenthalt in einer psychiatrischen Fachklinik, der ihr Leben nachhaltig verändert. Eine dramatische Geschichte über Prostitution, Vergewaltigung, Drogen und über den verzweifelten Wunsch und die Hoffnung, dem gefährlichen Sog des Rotlichtmilieus ein für alle mal zu entkommen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Traumanutte
Autoren/Herausgeber: Corinne van de Luchteren
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783845906317

Seitenzahl: 359
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 360 g
Sprache: Deutsch

Corinne van de Luchteren, geboren 1967 in Wangen, lebt heute in Bremen. Neben der Leidenschaft zum Schreiben malt sie und ist ehrenamtlich im Tierschutz tätig. "TraumaNutte" ist ihr Erstlingswerk. Der autobiografische Roman ist eine Auseinandersetzung mit den Machtstrukturen einer Welt, die den meisten Menschen verborgen bleibt. Eine Fortsetzung ist in Vorbereitung. Die Autorin konnte ihre Schicksalschläge verarbeiten und möchte mit dem Buch Frauen in ähnlichen Situationen Mut machen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht