Erweiterte
Suche ›

Tuchplomben. Warenzeichen des späten Mittelalters und der Neuzeit aus dem norddeutschen Küstengebiet

Shaker,
Buch
49,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Durch eine flächendeckende Bearbeitung der Tuchplomben im norddeutschen Küstengebiet von Ostfriesland über Schleswig-Holstein bis zum nördlichen Mecklenburg-Vorpommern ist es möglich, eine repräsentative Anzahl an Tuchplomben auszuwerten. Die Tuchplomben aus Lübeck, die bereits von Scheuerer im Rahmen einer Magisterarbeit bearbeitet wurden, sind ausgeklammert. Die Auswertung der Fundkomplexe aus unterschiedlichen Städten verhindert, dass das Material regional geprägt ist und dadurch Zusammenhänge, oder die Variationsbreite der Fundgattung nicht erschlossen werden können. Mit den Tuchplomben aus Soest liegt zudem ein binnenländischer Vergleichskomplex vor.
Der Zeitrahmen umfasst die frühen Tuchplomben des späten Mittelalters bis zu den Fabrikplomben des 19. Jahrhunderts. Damit ist es erstmals möglich, die Entwicklung und Variationsbreite der Fundgattung vollständig aufzuzeigen.
Ziel der Arbeit war es, die Prägungen auf Tuchplomben zu entschlüsseln und eine systematische Typeneinteilung vorzunehmen. Die Herkunftsbestimmung und Datierung bilden einen Schwerpunkt. Zur richtigen Beurteilung der Prägemotive ist es unerlässlich, Schriftquellen zur Tuchprüfung und Siegelung auszuwerten.

Details
Schlagworte

Titel: Tuchplomben. Warenzeichen des späten Mittelalters und der Neuzeit aus dem norddeutschen Küstengebiet
Autoren/Herausgeber: Dieter Hittinger
Aus der Reihe: Berichte aus der Geschichtswissenschaft
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783832278267

Seitenzahl: 269
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 724 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht