Erweiterte
Suche ›

Tür an Tür / Next Door

Vergleichende Aspekte zu Schweiz, Liechtenstein, Österreich und DeutschlandAspects in comparison of Switzerland, Liechtenstein, Austria and Germany

Böhlau Wien,
Buch
49,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Beziehungen europäischer Staaten wandeln sich im Zeichen von Europäisierung und Globalisierung. Österreich, die Schweiz, Liechtenstein und die Bundesrepublik leben „Tür an Tür“. Als unmittelbare Nachbarn nehmen sie sich gegenseitig kaum wahr. Die Beziehungen gelten als ausgezeichnet. Hinter dieser Kulisse verbergen sich allerdings auch Auffassungsunterschiede, Interessenkonflikte und Meinungsverschiedenheiten. Handel, Wirtschaft und Finanzen, Mikrodiplomatie im Bereich grenzüberschreitender Kooperation, Neutralitätsdiskurse, Friedens- und Sicherheitspolitik sowie europa- und integrationspolitische Strategien stehen im Mittelpunkt dieses Werks. Auf die Frage, wie weit das Umbruchjahr 1989 und die 1995 vergrößerte EU die wechselseitigen Beziehungen zwischen diesen Ländern verändert haben, gibt dieser Band Antworten. Deutlich wird dabei, dass diese Länder als natürliche Partner bei der Überwindung der Teilung Europas gelten können.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Tür an Tür / Next Door
Autoren/Herausgeber: Claudia Schmidt-Hahn, Thomas Fischer (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Michael Gehler
Aus der Reihe: Arbeitskreis Europäische Integration. Historische Forschungen. Veröffentlichungen
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783205794646

Seitenzahl: 375
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Michael Gehler ist Leiter des Instituts für Geschichte der Stiftung Universität Hildesheim, Professor für Neuere und Neueste deutsche und europäische Geschichte, Jean Monnet Chair ad personam für vergleichende europäische Zeitgeschichte und Geschichte der europäischen Integration, Mitglied des Liaison Comittee/der Verbindungsgruppe der Historiker bei der EU-Kommission und seit 2013 Direktor des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
Thomas Fischer beschäftigt sich als unabhängiger Forscher mit der Geschichte der Außen- und Sicherheitspolitik der neutralen Staaten in Europa und war u.a. als Lehrbeauftragter am Graduate Institute of International and Development Studies (IHEID) in Genf und im Europastudienlehrgang der Universität Wien tätig.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht