Erweiterte
Suche ›

Twitter als Diskursmodell

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Ausarbeitung soll Twitter als Diskursmodell vorgestellt werden. Seine verschiedenen Kommunikationsoperatoren erlauben es den Nutzern in großem Umfang zu interagieren und.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Twitter als Diskursmodell
Autoren/Herausgeber: Clarissa Frenken
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656919810

Seitenzahl: 9
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Ausarbeitung soll Twitter als Diskursmodell vorgestellt werden. Seine verschiedenen Kommunikationsoperatoren erlauben es den Nutzern in großem Umfang zu interagieren und diskutieren. Im Laufe der Ausarbeitung wird erklärt, wie genau das möglich ist.
Im Folgenden werde ich zuerst allgemeine Informationen über Twitter darstellen. Dabei wird unter anderem erläutert, seit wann Twitter online ist, wer sein Erfinder ist und was es mit dem Namen Twitter eigentlich auf sich hat.Danach wird grob die Funktion des Mikrobloggingdienstes erklärt und was ihn eigentlich aus macht.
Außerdem wird gezeigt, wer zu den Twitterusern zählt und wie die einzelnen Parteien Twitter für sich nutzen. Der letzte Teil der allgemeinen Ausführung setzt seine Aktualität in den Vordergrund und spricht bereits hier die Verwendung Twitters als Diskursmodell an.Im weiteren Verlauf werde ich zunächst genauer auf die einzelnen Funktionen des Dienstes eingehen, wie Tagging, Hyperlinks und Adressierung. Auf Basis dieses Grundwissens über die Funktion werde ich dann Twitter als Diskursmodell vorstellen, das oft die allgemeine Meinung der Bevölkerung widerspiegelt.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht