Erweiterte
Suche ›

UNTER STROM

Krimi

Morawa Lesezirkel,
Buch
17,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

In der mittelalterlichen Tiroler Fünfhundertseelen-Stadt Rattenberg und Umgebung geschehen drei mysteriöse Morde.
Dezent, beinahe unauffällig und heimtückisch werden eine Trödelladenbesitzerin, ein Hausmeister im Ruhestand sowie eine pensionierte Kinderärztin um ihre Leben gebracht.
Inspektor Gantner, Kripo Innsbruck, der vor wenigen Wochen mit seiner Tochter Toni in diese Stadt gezogen ist, wird beauftragt in der Angelegenheit zu ermitteln.
Er ist Chefermittler und Alleinerzieher einer zwölfjährigen Tochter.
Sein Beruf bringt es mit sich, dass einem geregelten Tagesablauf, wie er für ein Kind notwendig und gut wäre, nicht immer Rechnung getragen werden kann. Zwischen dem Arbeitsplatz in Innsbruck und dem Wohnort in Rattenberg das Alltagsleben jonglierend, gerät er zunehmend unter den Druck der Behörde. In seiner Not kann er seine Nachbarin dafür gewinnen, an den Nachmittagen auf seine Tochter zu schauen. Eine vermeintlich gute Lösung.
Die Spuren führen schließlich in das nahegelegene Erziehungsheim Sankt Christophorus, in welchem in der Vergangenheit Mädchen in erniedrigender Weise übergriffigen Handlungen sowie drakonischen Strafen ausgesetzt waren und als Zwangsarbeiterinnen ihr Dasein fristeten.
Es gelingt es dem stets etwas mürrischen Inspektor die mörderischen Taten aufzuklären, wobei der treffende Hinweis von seiner Tochter Toni kommt.
Das Tatmotiv ist Rache. Die Tatwaffe ist Strom.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: UNTER STROM
Autoren/Herausgeber: Gabi Paumgarten

ISBN/EAN: 9783990494974

Seitenzahl: 324
Format: 21 x 14,8 cm
Gewicht: 470 g
Sprache: Deutsch

Die Autorin ist 1961 in Alpbach geboren. Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern. Die Autorin hat Psychologie, Soziologie und Literaturwissenschaft studiert. Sie arbeitet als Familienbetreuerin der KJH sowie als Kinderbeistand.
UNTER STROM ist ihre erste veröffentlichte Kriminalgeschichte.

In der mittelalterlichen Tiroler Fünfhundertseelen-Stadt Rattenberg und Umgebung geschehen drei mysteriöse Morde.
Dezent, beinahe unauffällig und heimtückisch werden eine Trödelladenbesitzerin, ein Hausmeister im Ruhestand sowie eine pensionierte Kinderärztin um ihre Leben gebracht.
Inspektor Gantner, Kripo Innsbruck, der vor wenigen Wochen mit seiner Tochter Toni in diese Stadt gezogen ist, wird beauftragt in der Angelegenheit zu ermitteln.
Er ist Chefermittler und Alleinerzieher einer zwölfjährigen Tochter.
Sein Beruf bringt es mit sich, dass einem geregelten Tagesablauf, wie er für ein Kind notwendig und gut wäre, nicht immer Rechnung getragen werden kann. Zwischen dem Arbeitsplatz in Innsbruck und dem Wohnort in Rattenberg das Alltagsleben jonglierend, gerät er zunehmend unter den Druck der Behörde. In seiner Not kann er seine Nachbarin dafür gewinnen, an den Nachmittagen auf seine Tochter zu schauen. Eine vermeintlich gute Lösung.
Die Spuren führen schließlich in das nahegelegene Erziehungsheim Sankt Christophorus, in welchem in der Vergangenheit Mädchen in erniedrigender Weise übergriffigen Handlungen sowie drakonischen Strafen ausgesetzt waren und als Zwangsarbeiterinnen ihr Dasein fristeten.
Es gelingt es dem stets etwas mürrischen Inspektor die mörderischen Taten aufzuklären, wobei der treffende Hinweis von seiner Tochter Toni kommt.
Das Tatmotiv ist Rache. Die Tatwaffe ist Strom.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht