Erweiterte
Suche ›

Um Gockels willen! Irgendwer hat die Sonne gestohlen!

Ringelspiel,
Taschenbuch
5,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Auf dem Hendlhof herrscht großes Durcheinander, weil der Hahn Pitikok, Carmelitos und Carmens Papa, es nicht mehr schafft, die Sonne aufgehen zu lassen. Nach mehreren Wochen Regen beschließen Carmen, Carmelito und ihr Freund Belino, der kleine Schafsbub, dass sie die Sonne wieder finden müssen. Auf ihrer Suche gelangen sie zu der großen Mühle, in der der Enterich Konrad wohnt. „Wenn die Sonne morgen noch immer nicht aufgeht, dann verliert unser Papa seine Arbeit!“, erklärt Carmen. „Die Sonne ist doch eh einen Stock höher“, meint Konrad verwundert. So führt er die drei Abenteurer in die Mühle, die den erfinderischen Brüdern Montgolfier gehört. Und tatsächlich: da liegt die Sonne und sie ist gefesselt! Also befreien sie die gelbe Kugel und fliegen mit ihr davon.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Um Gockels willen! Irgendwer hat die Sonne gestohlen!
Autoren/Herausgeber: Christian Jolibois
Übersetzer: Martina Ebmer
Illustrator: Christian Heinrich
Aus der Reihe: Die kleinen Hendln
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783902905031
Originaltitel: Nom d'une poule, On a volé le soleil!
Originalsprache: Französisch

Seitenzahl: 48
Format: 19 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 110 g
Sprache: Deutsch

Christian Jolibois, geboren 1948 in einem kleinen Dorf in der Gegend von Versailles, Frankreich, arbeitete zunächst als Schauspieler, Regisseur und Autor für Theater, Fernsehen und Rundfunk. Seit 1989 widmet er sich ausschließlich dem Schreiben von Kinderbüchern. Gemeinsam mit dem kongenialen Illustrator Christian Heinrich kreiert er seit 2001 die Erfolgsserie „Les P’tites Poules“ (Die kleinen Hendln), von der in Frankreich bereits mehr als 1,2 Millionen Exemplare verkauft wurden. Diese Serie wurde bereits in zahlreiche Sprachen übersetzt (u.a. Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Koreanisch, Arabisch, Portugiesisch und Niederländisch).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht