Erweiterte
Suche ›

Unterdrückung der verformungsinduzierten Martensitbildung zur Vermeidung von Nachbehandlungsschritten für den Scherschneidprozess

Buch
60,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Nach dem Scherschneiden metastabiler austenitischer Edelstähle müssen die Kanten für weitere Bearbeitungsprozesse aufgrund der auftretenden Kaltverfestigungen oftmals nachbehandelt werden.
Untersucht wird der negative Einfluss verformungsinduzierter Martensitbildung während des Schneidprozesses, sowie die Möglichkeiten diese Martensitbildung zu reduzieren. In verschiedenen Versuchsreihen mit unterschiedlichen Probenbelastungsarten, Messungen zum Lochaufweitungsverhältnis und anhand von Gefügeanalysen wird gezeigt, dass es während der Lochaufweitung zu einer signifikanten Martensitbildung kommt, aber kein Einfluss der martensitischen Phasenumwandlung an der Schnittkante auf die Kantenduktilität nachgewiesen.

Details
Schlagworte

Titel: Unterdrückung der verformungsinduzierten Martensitbildung zur Vermeidung von Nachbehandlungsschritten für den Scherschneidprozess
Autoren/Herausgeber: Bernd-Arno Behrens, Levent Altan, Christoph Michael Gaebel, Ilya Peshekhodov, Thomas Pielka
Aus der Reihe: EFB-Forschungsbericht
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783867764148

Seitenzahl: 116
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht