Erweiterte
Suche ›

Unterrichtsstunde: Spiele zur Förderung der Laufausdauer: "Die Post verteilt Briefe" (3. Klasse)

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um eine Vorstellung über die Lernausgangslage meiner Lerngruppe zu erhalten, habe ich zu Beginn die Laufausdauer der Schülerinnen und Schüler getestet. Sie sollten maximal 20 Minuten ohne Pause.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Unterrichtsstunde: Spiele zur Förderung der Laufausdauer: "Die Post verteilt Briefe" (3. Klasse)
Autoren/Herausgeber: Katarina Paul
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638564809

Seitenzahl: 11
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um eine Vorstellung über die Lernausgangslage meiner Lerngruppe zu erhalten, habe ich zu Beginn die Laufausdauer der Schülerinnen und Schüler getestet. Sie sollten maximal 20 Minuten ohne Pause laufen und dabei ihre Runden zählen. Die Anzahl haben wir in einer Tabelle festgehalten.
Sechs Kinder (x) verfügen bereits über eine sehr gute Laufausdauer (über 20 Minuten). Vier Schülerinnen und Schüler (x) können lange Zeit ausdauernd laufen (über 10 Minuten).x sind bei der Mittelzeitausdauer (2- 10 Minuten) einzuordnen. Dieses Verfahren werde ich unter gleichen Bedingungen am Ende der Unterrichtseinheit erneut durchführen. Somit wird den Schülerinnen und Schülern deutlich vor Augen geführt, inwiefern sich ihre Ausdauerfähigkeit innerhalb der Unterrichtseinheit verbessert hat.
Des Weiteren kennen die Schülerinnen und Schüler die Kennzeichen des Körpers, woran sie erkennen können, dass jemand lange oder schnell gelaufen ist. Den Puls sowie die Veränderungen von Ruhe- und Belastungspuls haben die Schülerinnen und Schüler an ihrem Hals feststellen können.
Regeln zum ausdauernden Laufen wurden in der vorangegangenen Unterrichtsstunde erarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler erkannten, dass sie langsam in ihrem individuellen Tempo und gleichmäßig laufen müssen, um eine längere Strecke zu bewältigen. Um „Seitenstiche“ zu vermeiden, wissen sie, dass sie einen gleich bleibenden Atemrhythmus beibehalten und versuchen sollen keine Pausen zu machen.
In der vergangenen Unterrichtsstunde habe ich die Lerngruppe in vier Gruppen eingeteilt und ihnen den Namen eines schnellen Waldtieres (Reh, Fuchs, Hase und Eule) zur Auswahl gestellt. Diese Gruppen bleiben während der Unterrichtseinheit bestehen. Das Spiel „Postauto“ ist den Schülerinnen und Schüler aus der vorherigen Sportstunde bekannt. Deshalb können sie den „Temposchildern“ ein bestimmtes Lauftempo zuordnen. Das Motivationsziel der Unterrichtseinheit ist es, den Hasen „Joggi“ im Klassenverband als Puzzle zusammenzusetzen. Eine Gruppe darf zum Stundenabschluss ein buntes Puzzelteil des Hasen ziehen und es an der dafür vorgesehenen Stelle anbringen. Er wird am Ende der Unterrichtseinheit bunt sein.
Nach den anstrengenden Laufspielen kennen es bereits die Schülerinnen und Schüler sich zur Meditationsmusik zu entspannen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht