Erweiterte
Suche ›

Vereine, Synagogen und Gemeinden im kaiserzeitlichen Kleinasien

Mohr Siebeck,
Buch
49,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung


Eines der beherrschenden Phänomene der Städte im römischen Kaiserreich des 1. bis 3. Jahrhundert n. Chr. waren freie Vereinigungen, in denen sich Gleichgesinnte, jenseits ihrer familiären und gemeindlichen Bindungen, freiwillig und auf Dauer zusammenschlossen. Dazu zählten griechisch-römische Vereinigungen (wie Berufskollegien und pagane Kultgenossenschaften) ebenso wie christliche Gemeinden und jüdische Synagogen. Am Beispiel dieser Vereinigungen im griechischen Osten des Reiches erörtern die Autoren der Beiträge des vorliegenden Bandes wichtige Aspekte von Gruppenbildung im römischen Kaiserreich.
Mit Beiträgen von:
T. Schmeller, A.J.B. Sirks, V. Hirschmann, D. Brabant, S. Sommer, D. Schinkel, J.M.G. Barclay, D.-A. Koch, D. Schinkel, R.S. Ascough

Details
Schlagworte

Titel: Vereine, Synagogen und Gemeinden im kaiserzeitlichen Kleinasien
Autoren/Herausgeber: Andreas Gutsfeld, Dietrich A. Koch (Hrsg.)
Aus der Reihe: Studien und Texte zu Antike und Christentum /Studies and Texts in Antiquity and Christianity
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783161486203

Seitenzahl: 202
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 326 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht