Erweiterte
Suche ›

Verfassung als öffentlicher Prozeß.

Materialien zu einer Verfassungstheorie der offenen Gesellschaft.

Duncker & Humblot,
Buch
139,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Bereits nach einem Jahr war die zweite, erweiterte Auflage der "Verfassung als öffentlicher Prozeß" von 1996 vergriffen. Damit wurde eine dritte (unveränderte) Auflage möglich und erforderlich.
Der Verfasser ist den Lesern, dem Verlag und nicht zuletzt den Rezensenten für die freundliche Aufnahme des Werkes von 1996 dankbar (vgl. z. B. Hans Peter Ipsen, in: DÖV 1997, S. 260f.; D. Thürer, "Verfassungslehre in offenem Denkstil", in: NZZ vom 12. November 1997, S. 37; R. Walkenhaus, in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, Bd. 9 [1997], S. 131). Auch die ausländischen Wissenschaftlergemeinschaften, namentlich in Griechenland, Italien und Spanien, haben sich des Buches sogleich in weiterführenden Würdigungen bzw. Kritiken angenommen. Nicht wenige der älteren und neueren Abhandlungen aus dem Sammelband von 1978 bzw. 1996 wurden bzw. werden in fremde Sprachen übersetzt (etwa ins Japanische, Koreanische, Spanische, Portugiesische, Italienische, Polnische und Ukrainische), erscheinen teilweise sogar als eigene Bücher (z. B. "Hermenêutica Constitucional", Porto Alegre, Brasilien, 1997, oder "Retos actuales del Estado Constitucional", Bilbao 1996). Darüber ist der Verfasser besonders glücklich.

Details
Schlagworte

Titel: Verfassung als öffentlicher Prozeß.
Autoren/Herausgeber: Peter Häberle
Aus der Reihe: Schriften zum Öffentlichen Recht
Ausgabe: 3. Aufl.

ISBN/EAN: 9783428084913

Seitenzahl: 881
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 1,180 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht