Erweiterte
Suche ›

Vergleich von Kennzahlen aus der Unternehmensbewertung

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: Finanzmanagement, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beinahe täglich findet man in den Zeitungen Berichte über.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Vergleich von Kennzahlen aus der Unternehmensbewertung
Autoren/Herausgeber: Ulrich Benz
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638635158

Seitenzahl: 21
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: Finanzmanagement, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beinahe täglich findet man in den Zeitungen Berichte über Konzernübernahmen und Fusionen. Diesen geht eine Bewertung der betreffenden Unternehmung voraus, die möglichst präzise deren Wert darstellen soll. Hier tun sich eine Reihe von Problemen auf. Welches Verfahren eignet sich für das zu bewertende Unternehmen? Falls zukunftsbezogene Werte in die Bewertung einfließen, wie schließt man Fehler bei der Annahme der zukünftigen Erträge aus?
All dies sind Themen, welche die Wirtschaftswissenschaft bis heute nachhaltig beschäftigen.
Ausgewählte Anlässe für eine Unternehmensbewertung sind:
• Der Kauf, die Zerschlagung oder der Verkauf einer Unternehmung
• die Bewertung der Unternehmung bei familieninterner Nachfolge
• die Unternehmensbewertung bestimmt den Abfindungsanteil eines ausscheidenden Gesellschafters
• bei einem Unternehmenszusammenschluss sind klare Beteiligungs-verhältnisse zu schaffen
• Bedeutung bei geplanten Investitionen
• Bedeutung bei Finanzierung (Kreditwürdigkeitsprüfung BASEL II)
• usw.
Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Verfahren für bestimmte Unternehmen geeignet sind und bemüht sich um einen Vergleich der verschiedenen Bewertungsmethoden untereinander.
Alle beschriebenen Methoden wurden in der Vorlesung Finanzmanagement an der HS Karlsruhe, gehalten von Frau Doktor Wirth, behandelt. Es gibt noch viele weitere Bewertungsverfahren und Abwandlungen der hier behandelten Methoden, diese werden aber in dieser Arbeit außer Acht gelassen.
Um einen Überblick über die hier behandelten Verfahren zu erhalten, werden diese in den folgenden Kapiteln II-V hinsichtlich Bedeutung und Rechnungsweg kurz vorgestellt. Zusätzlich zu den Beschreibungen werden Anwendungsgebiete und eventuelle Risiken behandelt. Aus diesen ergeben sich schließlich die Vergleichskriterien, die in der Tabelle im Kapitel VI – „Direkter Vergleich der Verfahren“, verwendet werden.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht