Erweiterte
Suche ›

Vertragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker?

Tragikomisches von unserem Körper und denen, die ihn behandeln

Taschenbuch
9,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Das wird schon wieder!
Frederik Jötten und Jens Lubbadeh kennen jeden Schmerz: im Rücken, im Knie, im Fuß. Sie gehen zum Arzt, wenn ein Muskel zuckt, probieren Zahnbleaching und tragen schon mal Operationsmasken, um die Grippesaison zu überstehen. Doch die beiden lassen uns nicht nur an ihren komischen bis tragischen Erlebnissen als Patienten teilhaben, sondern befragen Ärzte und andere Experten zu den Dingen, die uns alle interessieren: Warum macht Schokolade glücklich? Was macht erholsamen Schlaf aus? Und wie schützt man sich vor schädlichen Viren und Bakterien?

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Vertragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker?
Autoren/Herausgeber: Frederik Jötten, Jens Lubbadeh
Illustrator: Hoi Polloi
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783499601521

Seitenzahl: 256
Format: 19,1 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Frederik Jötten ist Biologe und Journalist. Seine Rückenschmerzen hat er durch Jahre lange Ermittlungen besiegt. Er ist immer auf der Suche nach der gesündesten Art zu leben, hält die Luft an, wenn jemand niest und deckt sich am Strand mit Bettlaken zu - um Hautkrebs abzuwenden. Er sieht sich als Vorbild der rationalen Krankheitsprävention, andere halten ihn für sozial auffällig. Ernsthaft schreibt er unter anderem für Die Zeit, NZZ am Sonntag und GEOkompakt. Außerdem ist er Autor der Gesundheitskolumne «Wir machen uns mal frei» auf Spiegel Online.
Jens Lubbadeh hält Spezialisten für speziell, vor allem, wenn sie sich nur mit Organen beschäftigen. Während seines Biologie-Studiums widmete er sich zwar auch vorwiegend Gehirnen, brauchte für seines aber Abwechslung, weswegen er Journalist wurde. Ob Sharing Economy oder Scheinmedikamente, Glücksspiel oder geplante Obsoleszenz – Jens Lubbadeh schreibt über die unterschiedlichsten Themen. Er ist Redakteur bei «Technology Review», seine Texte erscheinen u. a. in Spiegel, Spiegel Online, Zeit Wissen, Süddeutsche Zeitung. 2013 erhielt er den Herbert Quandt Medien-Preis für Wirtschaftsjournalismus. Wer mehr über ihn wissen möchte: www.lubbadeh.de. Frederik Jötten und Jens Lubbadeh schreiben im Wechsel die wöchentliche Kolumne «Wir machen uns mal frei» auf Spiegel online.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht