Erweiterte
Suche ›

Vom Jenseits zurück ins Leben

Mein Tod - Bestimmung Afrika

Mahouli,
Buch
20,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

1937 wird in einem fränkischen Dorf ein Junge geboren. Seine Kindheit wird von den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges stark beeinflusst. Im Russlandfeldzug verbrennt sein ältester Bruder in einem Panzer.
Kriegs- und Nachkriegszeit prägen die Jahre seiner Kindheit. Seine Jugend in der Geborgenheit dörflicher Gemeinschaft wird jäh unterbrochen als er im Alter von knapp siebzehn Jahren an einem Allergieschock stirbt.
Im Jenseits erhält er einen Auftrag und wird wieder ins Leben zurückgeschickt. Die Liebe zu einer jungen Frau in Thüringen treibt ihn beinahe in die Arme der Stasi.
Eine neue Liebe lässt ihn, wie von Gott angekündigt, seinen Auftrag erkennen, der ihn für viele Jahre als Entwicklungshelfer nach Afrika führt.
Der Autor beschreibt spannend und voller Dramatik das Mystische, manchmal auch Grausame und dennoch so Liebenswerte des Schwarzen Kontinents und seiner Menschen.
Er erlebt wie Leidenschaft, Hass, übersinnliche Kräfte, Hexerei und unerklärliche Phänomene, brutale Vergewaltigung und Mord, aber auch schicksalhafte Begegnungen das Leben bestimmen können.Er schildert das Wunder einer ersten großen unendlich süßen und doch so tragischen afrikanischen Jugendliebe.

Details
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Vom Jenseits zurück ins Leben
Autoren/Herausgeber: Ewald Werner Dressel
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783943944013

Seitenzahl: 508
Format: 21,7 x 16 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 858 g
Sprache: Deutsch

Ewald Werner Dressel wurde 1937 in Nassach in den Hassbergen geboren, wo er seine Kindheit und einen Teil seiner Jugend auf dem elterlichen Bauernhof verbrachte.
Nach seiner Heirat führte ihn ein im Jenseits erhaltener Auftrag zusammen mit seiner Frau als Entwicklungshelfer nach Afrika in die Republik Tschad.
Mitte 1974 mussten sie das Land aus politischen Gründen verlassen. Er hat zwei Kinder und lebt heute in seiner fränkischen Heimat.

1937 wird in einem fränkischen Dorf ein Junge geboren. Seine Kindheit wird von den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges stark beeinflusst. Im Russlandfeldzug verbrennt sein ältester Bruder in einem Panzer.
Kriegs- und Nachkriegszeit prägen die Jahre seiner Kindheit. Seine Jugend in der Geborgenheit dörflicher Gemeinschaft wird jäh unterbrochen als er im Alter von knapp siebzehn Jahren an einem Allergieschock stirbt.
Im Jenseits erhält er einen Auftrag und wird wieder ins Leben zurückgeschickt. Die Liebe zu einer jungen Frau in Thüringen treibt ihn beinahe in die Arme der Stasi.
Eine neue Liebe lässt ihn, wie von Gott angekündigt, seinen Auftrag erkennen, der ihn für viele Jahre als Entwicklungshelfer nach Afrika führt.
Der Autor beschreibt spannend und voller Dramatik das Mystische, manchmal auch Grausame und dennoch so Liebenswerte des Schwarzen Kontinents und seiner Menschen.
Er erlebt wie Leidenschaft, Hass, übersinnliche Kräfte, Hexerei und unerklärliche Phänomene, brutale Vergewaltigung und Mord, aber auch schicksalhafte Begegnungen das Leben bestimmen können.Er schildert das Wunder einer ersten großen unendlich süßen und doch so tragischen afrikanischen Jugendliebe.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht