Erweiterte
Suche ›

Von Siemens-Plania zu Dong Xuan

Austellung zu einem Industriestandort mit Theatergeschichte in Berlin-Lichtenberg

von
Theater der Zeit,
Buch
15,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

1949/50 vollbrachte der Maurer Hans Garbe bei Siemens-Plania, im späteren VEB Elektrokohle Lichtenberg (EKL), Neuerertaten, die ihn in der DDR zum 'Held der Arbeit' machten und Bertolt Brecht zum 'Büsching'-Fragment und Heiner Müller zum'Lohndrücker' inspirierten. Heute befindet sich auf dem Gelände das Dong Xuan Center einer der größten Asiamärkte Deutschlands.
Dieser Katalog zeigt neben Dokumenten aus dem Leben Hans Garbes eindrucksvolle Fotos vom Rückbau der Ringofenanlage. Der Abriss der letzten Industriegebäude wird ebenso dokumentiert wie die Geschäftigkeit im an dieser Stelle errichteten Dong Xuan Center und die Fortsetzung der über hundertjährigen Tradition der Industriekohleproduktion bei PanTrac auf dem ehemaligen EKL-Areal.
Screenshots der 1988er 'Lohndrücker'-Inszenierung in der Regie von Heiner Müller und Beiträge von Marianne Streisand, Stephan Bock und Stephan Suschke schlagen den Bogen zur Rezeption des Garbe-Stoffes auf demTheater.
Mit einem Gespräch zwischen Ute Müller-Tischler und den Ausstellungsmachern Peter Badel, Holger Herschel und Karl Karau, einem Text von Christine Steer zur Industriegeschichte an der Lichtenberger Herzbergstraße und einem Essay von Thomas Flierl, der sich mit Industriekultur und der Zukunft von Arbeit auseinandersetzt.— Den Band beschließt der Wiederabdruck von Käthe Rülickes 'Hans Garbe erzählt' aus dem Jahr 1952.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Von Siemens-Plania zu Dong Xuan
Autoren/Herausgeber: Peter Badel, Holger Herschel, Karl Karau (Hrsg.)
Aus der Reihe: Außer den Reihen
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783940737571

Seitenzahl: 160
Format: 24 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 548 g
Sprache: Deutsch

1949/50 vollbrachte der Maurer Hans Garbe bei Siemens-Plania, im späteren VEB Elektrokohle Lichtenberg (EKL), Neuerertaten, die ihn in der DDR zum 'Held der Arbeit' machten und Bertolt Brecht zum 'Büsching'-Fragment und Heiner Müller zum'Lohndrücker' inspirierten. Heute befindet sich auf dem Gelände das Dong Xuan Center einer der größten Asiamärkte Deutschlands.
Dieser Katalog zeigt neben Dokumenten aus dem Leben Hans Garbes eindrucksvolle Fotos vom Rückbau der Ringofenanlage. Der Abriss der letzten Industriegebäude wird ebenso dokumentiert wie die Geschäftigkeit im an dieser Stelle errichteten Dong Xuan Center und die Fortsetzung der über hundertjährigen Tradition der Industriekohleproduktion bei PanTrac auf dem ehemaligen EKL-Areal.
Screenshots der 1988er 'Lohndrücker'-Inszenierung in der Regie von Heiner Müller und Beiträge von Marianne Streisand, Stephan Bock und Stephan Suschke schlagen den Bogen zur Rezeption des Garbe-Stoffes auf demTheater.
Mit einem Gespräch zwischen Ute Müller-Tischler und den Ausstellungsmachern Peter Badel, Holger Herschel und Karl Karau, einem Text von Christine Steer zur Industriegeschichte an der Lichtenberger Herzbergstraße und einem Essay von Thomas Flierl, der sich mit Industriekultur und der Zukunft von Arbeit auseinandersetzt.— Den Band beschließt der Wiederabdruck von Käthe Rülickes 'Hans Garbe erzählt' aus dem Jahr 1952.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht