Erweiterte
Suche ›

Von kommenden Stürmen

Ein Zukunftsroman

Books on Demand,
Buch
16,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Europa in naher Zukunft: Die EU ist nach einer Zeit der Wirren - der Finanzkrisen, Bürgerkriege und Vertreibungen - in verschiedene Homelands von Einheimischen und Fremden zerfallen, in denen die geschrumpften europäischen Völker von Gouverneuren einer totalitären Rest-EU beherrscht werden. Demokratie wird von einer scheinbar allmächtigen Einheitspartei vorgegaukelt, sämtliche Medien sind gleichgeschaltet, und das herrschende System hat fast alle Erinnerungen an die Vergangenheit ausgelöscht. Lediglich in geheimen Archiven, zu denen nur wenige Eingeweihte Zugang haben, lagert noch das verbotene Wissen von der einstigen Kultur des Abendlandes. Doch im Verborgenen regen sich Zellen des Widerstandes - sowohl innerhalb des Systems als auch in den Subkulturen der Katakomben der Metrocity Grande. Lukas, der Protagonist des Romans hat als sogenannter Mentor im mächtigen Medien-Ministerium einen privilegierten Zugang zum „Vivarium“, dem Archiv aller verbotenen, „toxischen“ Medien aus der Vergangenheit.
Zu einer geistigen Neuorientierung führt Lukas´ Begegnung mit einer geheimnisvollen schönen Frau aus dem östlichen Freistaat Transylvania. Zoe gehört einer neuartigen, weltweiten Kultgemeinschaft an, die auch in den Katakomben der Metrocity geheime Zusammenkünfte zelebriert, in denen mithilfe des psychoaktiven „Vinho“ oder „Soma“ die Pforten zu parallelen Dimensionen geöffnet werden, um auf schamanischen Trancereisen das Jenseits zu erkunden. Geduldig führt sie den staunenden Lukas schrittweise in die Mysterien ihres Bundes ein und wird bald seine Geliebte und spirituelle Führerin. Als eine Invasion der theokratischen Gottesstaaten droht, die schon lange das dekadente Rest-Europa belagern, kommt es zum Volksaufstand und zum Putsch der Rebellen innerhalb der Armee. Ihre Lage ähnelt ein wenig derjenigen der Verschwörer des 20. Juli 1944, und Barthelemy spielt gerne mit solchen Parallelen zum „Geheimen Deutschland“ des zwanzigsten Jahrhunderts. Werden nun auch die „Psychonauten“ in den Kampf eingreifen?
Der spannende Roman ist ein futuristischer Abgesang, der zeigt, was Mitteleuropa blüht, wenn heutige Entwicklungen weiter aus dem Ruder laufen und eine Illustration zum „Untergang des Abendlandes“ mit satirischen und esoterischen Highlights. Darüber hinaus ein philosophischer Science-Fiction-Roman, in dem der Autor naturwissenschaftliche Erkenntnisse und mystisch-esoterisches Wissen zusammenführt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Von kommenden Stürmen
Autoren/Herausgeber: Thomas Barthelemy
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783734781391

Seitenzahl: 308
Format: 21 x 14,8 cm
Gewicht: 447 g
Sprache: Deutsch

Thomas Barthelemy:
Der Autor: Thomas Barthelemy, geboren 1962 in Hamburg, studierte deutsche Literatur, Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie und arbeitete dann als Film- und Fernsehjournalist. Er gab Filmbücher heraus und war Redakteur verschiedener Film- und Fernsehzeitschriften. Nach vielen Reisen nach Indien, Nepal, Südostasien, Mexiko und den Westen der USA lebte er einige Jahre in Budapest, wo er als Kulturredakteur arbeitete. Später zog es ihn immer wieder ins tropische Santiago de Cuba. Barthelemys Hintergrund als cineastischer und popkultureller Aficionado zeigt sich in zahlreichen literatur- und filmgeschichtlichen Bezugnahmen: Zu nennen sind hier, neben Klassikern wie Orwells „1984“, „Brave New World“, mit dessen Verfasser Aldous Huxley Barthelemy die Neigung zu psychedelischen Experimenten und deren mystische Deutung teilt, und „Fahrenheit 451“ etwa Kubricks Film „Clockwork Orange“, des weiteren düstere Visionen wie „Soylent Green“ („2022 – Die überleben wollen“) oder „Blade Runner“ von Ridley Scott. Außerdem ist er geprägt von Autoren der neueren Ethnologie und Psychologie wie C. G. Jung, Mircea Eliade, Stanislav Grof u. a.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht