Erweiterte
Suche ›

Von orientalischen Träumen zur Tragödie im Westen

Roman

Books on Demand,
Buch
10,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Bijan kann die strenge Tradition, die gesellschaftlichen und religiösen Verpflichtungen und vor allem die politische Situation in seinem Heimatland, Iran nicht mehr ertragen. Seine Seele dürstet nach Freiheit in einer heilen Welt, möglicherweise irgendwo im Westen. Im Westen, so heißt es, hat der Horizont eine andere Farbe und das Leben eine bessere Qualität. Es gibt dort eine große persönliche Freiheit und man kann unbesorgt in Frieden leben.
Nach Abschluss seines Studiums realisiert er die seit langem geplante Auswanderung aus dem Iran in den Westen. Er ahnt jedoch nicht, dass auf ihn unzählige spannende, abwechslungsreiche, aber auch schauderhafte Ereignisse warten.
Der ungewollte Besitz von Geheimdokumenten der iranischen Geheimpolizei „SAVAK“ und die atemberaubende Auseinandersetzung mit ihren Agenten bringen ihn in erhebliche Schwierigkeiten. Von orientalischen Träumen zur Tragödie im Westen beschreibt unterhaltsam verschiedene ineinander verschachtelte Episoden so anschaulich, als ob diese mit einer hochwertigen Kamera aufgenommen seien: Während sich das Buch langsam, gefühlvoll und intensiv auf die Handlung fokussiert, werden im Hintergrund die unterschiedlichen Mentalitäten und Weltanschauungen von Orientalen, Europäern und Amerikanern deutlich erkennbar. Schonungslos werden die Schwächen, aber auch Stärken der verschiedenen Gesellschaften eindrucksvoll aufgeführt.
Es ist ein sehr spannendes, manchmal rührendes, immer mitreißendes Stück Zeitgeschichte.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Von orientalischen Träumen zur Tragödie im Westen
Autoren/Herausgeber: Hassan M.M. Tabib
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783741250941

Seitenzahl: 324
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 470 g
Sprache: Deutsch

Hassan M.M. Tabib:
Hassan M.M. Tabib, 1940 in Teheran geboren, studierte im Iran Literaturwissenschaft. Er arbeitete als Journalist für mehrere Tageszeitungen. Seine Veröffentlichungen erregten den Unmut des Schah-Regimes.
1964 verließ er seine Heimat und blieb ein Jahr in Frankfurt/M. Danach lebte und studierte er mehrere Jahre in den USA. Zurückgekehrt nach Deutschland arbeitete er hier als Berater und Führungskraft in verschiedenen Unternehmen. Seit 1995 ist er zu seinen Wurzeln, zu seiner Liebe, dem Schreiben, zurückgekehrt. Er hat mehrere Bücher in Deutsch, English und Persisch geschrieben.
Website: www.hassanmmtabib.de

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht