Erweiterte
Suche ›

Vormärz im Biedermeier

Zu Georg Hermanns Doppelroman "Jettchen Gebert" und "Henriette Jacobi"

Aisthesis,
Buch
12,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In seinem erfolgreichsten Roman entfaltet Georg Hermann (1871-1943) ein nuancenreiches Zeitbild um eine jüdische Familie im Berlin der Biedermeierzeit. Der in dem Essay ausgeleuchtete politische und kulturelle Hintergrund des Krisenjahres um 1840 lässt in „Jettchen Gebert“ (1906/09) gleichzeitig ein Werk des Vormärz erkennen, das die Brüche zwischen Romantik und Realismus, Individualismus und Familienkultur ebenso thematisiert wie das spannungsreiche, für die Protagonistin verhängnisvolle Verhältnis zwischen ost- und westjüdischer Gesellschaft jener Jahre.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Vormärz im Biedermeier
Autoren/Herausgeber: Inge Rippmann
Aus der Reihe: Aisthesis-Essay
Ausgabe: 1., Erstauflage

ISBN/EAN: 9783849810207

Seitenzahl: 64
Format: 20,5 x 13 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 100 g
Sprache: Deutsch

Inge Rippmann, geboren 1924 in Berlin, studierte Theologie und Philosophie in Heidelberg und Basel. Sie edierte 1964-68 die erste vollständige Ausgabe der Werke und Briefe Ludwig Börnes. 1990 Ehrendoktorat der Universität Basel. Zahlreiche Publikationen zur Vormärzliteratur und insb. zu Börne und Pückler-Muskau.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht